Highlights im Garten schaffen

Jeder Gartenbesitzer kennt dieses Gefühl, das sich spätestens im Frühjahr einstellt. Ist der Garten noch schön genug oder welche Veränderungen sollten in diesem Jahr erfolgen? Generell lässt sich nach dem Herbst das Laub entsorgen. Ideal sind ordentliche Laubberge im Garten, die den Igeln ein Winterquartier verschaffen.

Bauerngarten in England

Naht der Frühling, ist der Sommer nicht mehr weit. Dann sollten Ideen in die Tat umgesetzt werden. Denn nicht nur die geplante Aussaat von Obst und Gemüse ist im Frühjahr angesagt. Noch ehe alle anderen auf die Idee kommen, ihren Garten neu zu gestalten, lassen sich die besten Schnäppchen erwerben.

Stilvoll und schön

Hochbeet

Blumenkübel können nicht nur um einen Teich aufgestellt werden. Sie bieten auch einen schönen Hingucker am Rande eines Weges oder als offener Zaun zum Nachbargrundstück. Darin können verschiedene Pflanzen wie Tomaten, Bohnen oder verschiedene Blumen angepflanzt werden. Damit schöne Blumenkübel in jeden Garten passen, gibt es diese in unterschieden Farben, Designs und Formen. Mit einer gut durchdachten Kombination können damit sogar schöne Akzente gesetzt werden. Weiße oder schwarze Blumenkübel passen dabei zu allem. Jene in Marmordesign verleihen dem gesamten Garten viel Charme und einen besonderen Stil. Darauf kann das Gartenkonzept aufgebaut werden.

Pflanzen für jeden Garten

Pfefferminze, Mentha × piperita

Die Pflanzenwelt ist groß und so gibt es neben Nutzpflanzen auch jene, die den Garten erblühen lassen. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, Kräuter und Heilpflanzen aanzubauen. Ob Kamille, Pfefferminze, Frauenkraut oder Hagebutte. Richtig eingesetzt können diese Pflanzen nicht nur gut aussehen, sondern auch heilen. Als schnell wachsende Kräuter bieten sich Schnittlauch, Basilikum aber auch Bärlauch an. Wer seinen Garten lediglich erblühen lassen möchte, ohne sich um die Ernte der Blätter zu kümmern, kann auch auf Rosen, Tulpen und Nelken setzen. Diese wachsen fast an allen Orten und lassen den Garten edel erstrahlen.

Gewächshäuser im Garten

Einige Pflanzen brauchen etwas mehr Wärme und eine gewisse Wetterbeständigkeit. Hier kann es sich lohnen, ein Gewächshaus zu nutzen. Diese gibt es mittlerweile ebenfalls in verschiedenen Varianten.

Gewächshaus

Hier können Pflanzen, die im Freien eingepflanzt werden, nicht nur vorgezogen werden, sondern auch Tomaten besser wachsen. Daneben wachsen Melonen, Salatpflanzen und Zucchini besser in einem Gewächshaus. Herrscht das Jahr über ein milder Winter, können sogar Nutzpflanzen wie Tomaten, Bohnen und Kräuter das ganze Jahr über im Gewächshaus angepflanzt werden. Um diese auch im Winter nutzen zu können. Dabei sind Salatpflanzen häufig die beliebtere Wahl der Gärtner. Da sie weniger Pflege brauchen.

Pflanzen für den Innenbereich

Schöne Pflanzenkübel können auch auf einem Balkon zur Anwendung kommen. Selbst in der Wohnung oder den Wohnräumen des eigenen Hauses. Hier sollte die Wahl dann auf Zimmerpflanzen fallen. Die Auswahl ist ebenso groß wie im Bereich der Gartenpflanzen. Es gibt sogar Zimmerpflanzen für jeden Wohnbereich. Ob Bade-, Wohn- oder Schlafzimmer spielt dabei kaum eine Rolle. Da Grünpflanzen dazu neigen, die Raumluft zu filtern und dadurch für ein wohliges Raumklima sorgen, werden diese gerne im Innenbereich genutzt. Wer jedoch einen weniger grünen Daumen hat, braucht auf Zimmerpflanzen nicht zu verzichten. Hier können Sukkulenten und Kakteen, aber auch Zimmerpalmen zum Einsatz kommen.

Fazit

Es gibt viele Ideen und Bereiche, in denen Blumenkübel eingesetzt werden können. Mit der richtigen Bepflanzung werden sie zu richtigen Highlights.

Teile diesen Beitrag:

Facebook

Twitter

Nach Hause mailen