Pflanzenfreunde.com

Zimmerpflanzen / Pflanzen für Blumenampeln M bis P

Bulbophyllum wendlandianum

Rankende Pflanzen eignen sich sehr gut für Blumenampeln. Diese dekorativen Pflanzgefäße sind sehr beliebt und eine ganze Anzahl von Zimmerpflanzen kommt in einer Blumenampel sehr gut zur Geltung.

Wir haben Ihnen hier eine Übersicht mit den für Blumenampeln am besten geeigneten Zimmerpflanzen zusammengestellt.

ManettiaManettia: Manettia ist eine Kletterpflanze mit auffallend schönen Blüten, die sich vom zeitigen Frühjahr bis zum späten Herbst bilden. Die schlanken, rankenden Triebe kann man gut an Spalieren hochwachsen lassen.
MarantaMaranta: Die aus dem Regenwald stammende Maranta wächst flach ausgebreitet und bildet je nach Sorte längliche oder breit elliptisch geformte, bis zu etwa 12 cm lange Blätter.
NephrolepisNephrolepis: Bei allen Nephrolepis Arten entspringen die Wedel einem unterirdisch aufrecht in der Erde wachsenden Rhizom, dessen oberes Ende als kurzer, dicker Stamm sichtbar ist.
PellaeaPellaea: Unter idealen Kultivierungsbedingungen legen Farne der Gattung Pellaea keine ausgeprägte Ruhezeit ein. Die Pflanzen wachsen fast das ganze Jahr hindurch gleichmäßig weiter.
Bild PeperomiaPeperomia: Die meist niedrig wachsenden Pflanzen der Gattung Peperomia haben in Größe, Form, Farbe und Struktur sehr unterschiedliche Blätter. Ihre eigenartig geformten Blüten sind jedoch sehr charakteristisch. Die meisten der in Wohnungen gepflegten Arten bilden lange und dünne, weiße oder cremefarbene Blütenähren aus. Die Peperomia kommen sehr schön zur Geltung, wenn man mehrere Pflanzen in einen Topf oder eine Ampel pflanzt.
PfeifferaPfeiffera: Pfeiffera ist ein Kaktus mit herabhängenden, schlanken, hellgrün gefärbten und sich an der Basis reichlich verzweigenden Trieben. Diese langwachsenden Triebe bilden vier deutlich hervortretende Rippen...
PhilodendronPhilodendron: Einige der kleinblättrige Philodendron Arten kann man hervorragend in Blumenampeln kultivieren, sie kommen in diesen besonders schön zur Geltung.
PileaPilea: Die Pilea Arten mit strukturierten und bunten Blättern bilden einen sehr schönen Kontrast zum Laub anderer Pflanzen, mit denen sie nach Belieben in Schalen, Töpfen und Kübeln zusammen gepflanzt werden können.
PiperPiper: Piper crocatum, eine strauchig wachsende Pflanze mit langen, kriechenden, herabhängenden Trieben. Diese Pflanze kann man an einem Spalier hochwachsen lassen oder sehr attraktiv in Blumenampeln kultivieren.
PlatyceriumPlatycerium: Diese Farne sind epiphytische Pflanzen aus den tropischen Gebieten der Regenwälder. Platycerium lassen sich aber wegen ihrer Anpassungsfähigkeit gut in Wohnungen kultivieren.
PlectranthusPlectranthus: Bei allen Nephrolepis Arten entspringen die Wedel einem unterirdisch aufrecht in der Erde wachsenden Rhizom, dessen oberes Ende als kurzer, dicker Stamm sichtbar ist.

Weiterführende Themen