Kräutertee 16 - Verwendung nach Maria Treben

Herstellung Kräuter-Mischtee 16

  • 300 g Ringelblumen
  • 100 g Zinnkraut
  • 100 g Schafgarbe
  • 100 g Brennnessel
  • Pro ¼ Liter Wasser 1 gehäufter Teelöffel der Mischung
  • Tagsüber schluckweise trinken

Anwendungen mit Kräuter-Mischtee 16

Brusterkrankung

Misch-Tee 16 nach Angabe

Brustkrebs

Misch-Tee 16: 6 bis 8 Tassen täglich trinken

Bauchspeicheldrüsenerkrankung

Misch-Tee 16: 1,5 bis 2 Liter täglich trinken

Darmerkrankung

Misch-Tee 16: alle 15-20 Minuten einen Schluck trinken

Krebsartige Geschwüre

Misch-Tee 16 hemmt Krebs: 1,5 bis 2 Liter täglich trinken

Lymphdrüsenerkrankung

Täglich 3 Esslöffel Schwedenbitter mit Misch-Tee 16 einnehmen. Dabei wird jeweils auf ½ Tasse Tee 1 Esslöffel Schwedenbitter gegeben, die vor und nach den Mahlzeiten getrunken wird.

Drüsen mit Ringelblumen-Salbe bestreichen.

Dazu täglich 1,5 bis 2 Liter Misch-Tee 16 trinken

Offene Wunden

Misch-Tee 11 zur Blutreinigung: täglich 4 Tassen trinken

Misch-Tee 16 zur Förderung der Wundheilung

Tumore

Misch-Tee 16: tagsüber 1,5 bis 2 Liter trinken

6 x am Tag stündlich 3 bis 5 Tropfen Sauerklee-Saft in den Tee geben

Zysten

Misch-Tee 16: täglich 1,5 bis 2 Liter trinken

6 x täglich 3 bis 5 Tropfen Sauerklee-Saft in die Tasse geben

Teile diesen Beitrag:

Facebook

Twitter

Nach Hause mailen