Augentrost - Anwendung nach Maria Treben
Euphrasia officinalis

Volksmund: Augenleuchtkraut, Augenkraut, Augendienstkraut, Milchschelm, Milchdiebkraut, Lichtkraut, Hirnkraut

Augentrost, Euphrasia officinalis

Augentrost von Qwert1234, CC BY-SA 4.0

Erscheinungsbild

Augentrost erreicht eine Höhe bis 10 Zentimeter und entwickelt auf jeder Seite fünfzähnige, ovale Blätter. Die weißen Blüten sind im Innern gelb gefleckt und violett gestreift.

Standort

Augentrost wächst massenweise in ganz Europa. Die Pflanze ist auf sehr mageren Wiesen vorzufinden.

Blütezeit

Die Blütezeit verläuft von Juni bis Oktober.

Ernte

Gesammelt wird das blühende Kraut.

Anwendungsformen

Augentrost-Tee für Augenbäder, Augentrost-Dampfbad

Augentrost-Tee

  • Pro Tasse ½ Kaffeelöffel Augentrost im Aufguss
  • 10 Sekunden ziehen lassen

Augentrost-Dampfbad

  • 20 Gramm Augentrost, 20 Gramm Baldrian, 20 Gramm Kamille, 30 Gramm Holunderblüten und 10 Gramm Eisenkraut gut mischen
  • 5 gestrichene Esslöffel dieser Kräutermischung mit ½ Liter Weißwein (der bis zum Kochen erhitzt wurde) abbrühen
  • Wein in Flasche füllen und für jedes Dampfbad eine kleine Menge verwenden

Anwendungsgebiete für Augentrost

Grauer Star, Grüner Star

Dampfbad auf die geschlossenen Augen einwirken lassen.

Mittels Augenglas die Augen mit abgekühltem Augentrost-Tee baden.

Falls die Augenbäder nicht vertragen werden, kann der Tee-Aufguss für Umschläge verwendet werden.

Tränenfluss

Misch-Tee 28: Ein Tuch mit dem Tee tränken und noch warm auf die geschlossenen Augen legen.

Nach 30 Minuten Umschlag erneuern.

Danach ein warmes, trockenes Tuch auf die geschlossenen Augen legen und ruhen.

Teile diesen Beitrag:

Facebook

Twitter

Nach Hause mailen