Gartenlexikon A bis Z

Unkraut

Als Unkraut bezeichnet man im Garten unerwünschte Wildpflanzen. Die Bezeichnung Unkraut ist aus rein wirtschaftlichen Gesichtspunkten heraus zu verstehen. Ökologisch gesehen ist der Ausdruck Unkraut nicht zu rechtfertigen.

Unkräuter können sich als Wildpflanzen den meist hochgezüchteten Kulturpflanzen gegenüber besser durchsetzen. Dadurch werden sie zu unerwünschten Konkurrenten. Man muss den Kulturpflanzen den notwendigen Lebensraum freihalten, indem man die Wildpflanzen zurückdrängt oder, soweit nötig, beseitigt. Dabei wird allerdings auch die Vermehrung der Unkräuter begünstigt, denn diese siedeln sich auf dem freigeräumten Boden leichter wieder an als in einem bereits bewachsenen Gebiet.