Gartenlexikon A bis Z

Naturdünger

Ein Naturdünger setzt sich aus nährstoffreichen, organischen Substanzen zusammen.

Als Naturdünger werden z. B. Knochenmehl, Guano und andere Produkte angeboten. Sie enthalten Stickstoffverbindungen, Phosphate und Calciumverbindungen und außerdem viel organische (kohlenstoffreiche) Substanz.

Naturdünger ist ein Vorratsdünger

Der Vorteil der Naturdüngers besteht darin, dass sie erst durch Mikroorganismen aufgeschlossen werden müssen und dadurch langsam wirken. Sie sind also eine Art Vorratsdünger. Zu den Naturdüngern gehören auch Mist und Nährhumus, d. h. Kompost aus frischen Pflanzenteilen.