Gartenlexikon A bis Z

Naturhecke

Die Naturhecke ist im Gegensatz zu der Formhecke eine nicht oder nur wenig geschnittene Hecke. Die Naturhecke bietet Vögeln und anderem Getier einen sicheren Unterschlupf, in dem sie nicht gestört werden.

Kleinere Pflanzen eignen sich für die Naturhecke

Für die Naturhecke sucht man weniger in die Höhe und Breite wachsende Arten aus. Nur in sehr großen Gärten braucht man auf die Ausbreitung der Gehölze keine Rücksicht zu nehmen. In der Naturhecke pflanzt man verschiedene Arten zusammen, die durch ihre Blüten, Früchte und bunten Blätter im Herbst schmückend wirken.

Typische Pflanzen einer Naturhecke sind Parkrosen, Flieder oder Schneeball. Die Früchte der Hecke dienen außerdem den Vögeln als Nahrung.