Pflanzenfreunde.com

Callisia / Pflanzen für Blumenampeln

Callisia / Steckbrief

Wissenschaftl. Name: Callisia
Deutscher Name: Schönpolster
Familie: Commelinagewächse (Commelinaceae)
Wuchshöhe: 10 bis 30 cm
Verwendung: Ampelpflanze, Blattschmuckpflanze, (vorwiegend als Ampelpflanze)
Schwierigkeit: pflegeleicht bis mittelschwer

pflegeleicht: Für Anfänger geeignet
mittelschwer: Erfahrung und durchschnittliche Pflegekenntnisse erforderlich
anspruchsvoll: Gute Grundkenntnisse der Zimmerpflanzenpflege sind zu empfehlen, diese können Sie hier nachlesen: Der grüne Daumen

Callisia Pflege

Die Callisia ist eine bodendeckende Pflanze, verwandt mit der Tradescantia. Mit ihren eleganten Trieben ist die Callisia als Ampelpflanze gut geeignet. Je nach Art haben die Blätter eine Färbung von olivgrün bis purpurrot. Die Callesia sind nicht ganz so pflegeleicht wie die im Wuchsbild sehr ähnlich aussehenden Tradescantien. Beide Pflanzen sind bodendeckend und eignen sich nicht nur als Ampelpflanzen, sondern auch als Unterpflanzung in großen Pflanzgefäßen solitärer stammbildender Zimmerpflanzen.

Licht / Standort

Die Callisia bekommt einen hellen Standort mit ein wenig Sonneneinstrahlung am Vor- oder Nachmittag. Am besten wählt man einen halbschattigen Platz der ganzjährig vor der prallen Mittagssonne geschützt ist. Die Callisia mögen keine niedrige Luftfeuchtigkeit.

Gießen

Während der Wachstumsphase gießt man die Callisia gleichmäßig und lässt die Erde nicht antrocknen. Während der Ruhezeit schränkt man das Gießen ein. Man gießt die Callisia mäßig und lässt die Erde zwischen den einzelnen Wassergaben leicht antrocknen. Ballentrockenheit und Staunässe müssen aber vermieden werden.

Temperatur

Die Callisia wächst problemlos bei Temperaturen zwischen 18 und 22 °C. Während der Ruhezeit im Winter sollte man die Callisia für 4 bis 6 Wochen in Räume mit ausreichenden Lichtverhältnissen und Temperaturen zwischen 16 und 18 °C stellen.

Erde / Substrat

Für die Kultur der Callisia verwendet man ein Gemisch aus gleichen Teilen Komposterde und Torf.

Vermehren der Pflanze

Die Callisia vermehrt man im Frühjahr durch 10 bis 15 cm lange Kopfstecklinge. Man kann die abgeschnittenen Stecklinge direkt in Gruppen von  5 bis 10 Stück in kleine Töpfe einsetzen. Als Substrat verwendet man ein Gemisch aus gleichen Teilen Komposterde und Torf.

Umtopfen

Da die Pflanzen nach zwei bis drei Jahren ihr intensive Blattfärbung verlieren, sollte man die Callisia rechtzeitig durch Kopfstecklinge verjüngen. Die Callisia-Fragans wächst sehr zügig und sollte im Frühjahr in ein größeres Pflanzgefäß umgetopft werden.

Düngen / Nährstoffbedarf

Der Nährstoffbedarf der Callisia ist gering bis mäßig. Die Callisia wird alle 14 Tage mit einem handelsüblichen Flüssigdünger in schwacher Konzentration gedüngt. Von November bis Februar reichen zwei Düngergaben für die Callisia vollkommen aus.

Pflanzenschädlinge & Pflegefehler

Thripse, Blattläuse, Schild- und Wollläuse können bei zu niedriger Luftfeuchtigkeit, zu starker Zugluft oder anderen Pflegefehlern an den Callisia auftreten.

Weiterführende Themen  

Zimmerpflanzen und Zubehör kaufen oder online bestellen (auch Callisia)

Callisia kaufen: Zimmerpflanzen können Sie in zahlreichen Gärtnereien kaufen. Meist ist die Qualität besser als in den großen Einkaufsmärkten. Im Internet finden Sie jedoch auch interessante Angebote. Die Auswahl an Zimmerpflanzen, Pflanzensamen und Zubehör ist beachtlich und die Qualität ist in den meisten Fällen ebenfalls sehr gut. Hier können Sie sich informieren und bestellen:

Topfpflanzen und Zubehör (Blumenampeln) bestellen:

Bücher über Zimmerpflanzen & Garten: