Pflanzen im Badezimmer

Zimmerpflanzen im Bad

Ein Badezimmer mit hübschen Pflanzen zu gestalten schafft eine angenehme Atmosphäre. Hübsches Grün verbessert nicht nur das Mikroklima im Bad, sondern steigert auch die gute Laune und das Wohlbefinden von uns Menschen.

Pflanzen aus den Tropen

In den meisten Bädern sind die Temperaturen etwas höher als in der restlichen Wohnung. Auch die Luftfeuchtigkeit wird durch regelmäßiges Baden oder Duschen höher als in den anliegenden Räumen sein.

Wenige Bäder verfügen über große Fenster und der Lichteinfall ist nicht allzu groß. Diese Bedingungen sind ideal für fast alle Pflanzen die aus den subtropischen und tropischen Gebieten stammen, sofern sie dort in den unteren Bereichen des Waldes wachsen.

Für Bäder gut geeignete Pflanzen sind klassische Farngewächse, Orchideen und Bromelien. Für die endgültige Auswahl der Pflanzen sollte man besonders die im Badezimmer herrschenden Lichtverhältnisse beachten.

Wer über genügend Platz verfügt, kann eine attraktive Palme wie die Aspidistra mit Pflanzen in Blumenampeln, z.B. Farne (Frauenhaarfarn), und rankenden Gewächsen wie dem klassischen Efeu im Badezimmer kombinieren. Bietet das Bad auch helle Standorte mit Süd- Ost- oder Westfenstern, so ist die Auswahl der in Frage kommenden Zimmerpflanzen deutlich größer.

Lichtverhältnisse im Bad

Fensterlose Bäder eignen sich nicht für die Begrünung, ohne Licht kommt keine Pflanze aus. Auch in einem Badezimmer mit einem sehr kleinen Fenster hat man einige Probleme mit den Pflanzen, man kann jedoch durch eine künstliche Pflanzenbeleuchtung für Abhilfe sorgen. Bereits ein einfacher, gut reflektierender Lampenschirm mit einer Energiesparlampe ausgestattet kann für Zimmerpflanzen, die unter lichtarmen Bedingungen wachsen, ausreichend sein. Die Lampe sollte eine Leistung ab 20 Watt besitzen und nicht weiter als 30 bis 40 cm von der Pflanze entfernt sein.

Pflanzen bleiben nur gesund und vital, wenn ihre Lichtbedürfnisse erfüllt werden. Kenntnisse über die Lichtstärke, angegeben in Lux, geben Auskunft ob der Standort hell genug ist. Pflanzen mit geringem Lichtbedarf benötigen immer noch mindestens 500 bis 600 Lux. Zimmerpflanzen für sehr helle Standorte brauchen 1600 Lux und mehr.

Himmelsrichtung, Jahreszeit, Verglasung und vor der Wohnung stehende Bäume und Büsche reduzieren die Lichtstärke schnell um 30 bis 70%. Bereits 2 bis 3 Meter hinter einem hellen Fenster kann es bereits zu dunkel für die meisten Topfpflanzen sein. Auch zu viel Licht ist für zahlreiche Zimmerpflanzen schlecht, es muss abgeschattet werden oder man ändert den Standort.

Lichtmangel Symptome

  • Lange, helle zum Licht wachsende Triebe, weiter Blattabstand und bleiches, aufgehelltes Laub
  • Schlaffer, nicht stabiler Wuchs
  • Dünne, blassgrüne, durchscheinende Blätter
  • deutlich zu kleine Blätter, weiche Triebe
Standort finden

Sicherheit über die Lichtstärke erhält man nur mit einem Luxmeter. Dieses zur Standartaurüstung eines Pflanzenliebhabers nützliche Hilfsmittel finden Sie hier:

Luxmeter - Lichtmessung, ab ca. 15 Euro hier über Amazon erhältlich »

Einkaufstipp: Pflanzlampen u. Beleuchtungssysteme für dunkle Standorte, denn lichtarme Ecken in der Wohnung kann man mit einer modernen Beleuchtung und attraktiven Zimmerpflanzen zu einem Blickfang aufwerten.

Für Bäder gut geeignete Pflanzen, die bei einer hohen Luftfeuchtigkeit vital und gesund gedeihen, sind klassische Farngewächse, Orchideen und Bromelien. Für die endgültige Auswahl der Pflanzen sollte man besonders die im Badezimmer herrschenden Lichtverhältnisse beachten. Nur wenige Pflanzen kommen tatsächlich mit schwächlichen Lichtverhältnissen noch gut zurecht. Wer nur über einen lichtarmen Standort im Badezimmer verfügen kann, sollte auf jeden Fall auf ein Begrünung mit Farnen zurückgreifen.

Beliebte Zierpflanzen fürs Bad

Viele Bromelien fühlen sich mittleren bis guten Lichtverhältnissen wohl
Aechmea | Ananas | Billbergia | Cryptanthus | Dyckia | Guzmania | Neoregelia | Nidularium | Tillandsia | Vriesea

Diese Farne kann man gut in lichtarmen Badezimmern kultivieren
Adiantum | Asplenium | Blechnum | Cyrtomium | Davallia | Nephrolepis | Pellaea | Phlebodium | Phyllitis | Platycerium | Polystichum | Pteris

Diese Pflanzen fühlen sich in helleren Badezimmern wohl
Caladium | Zypergras | Zimmerlinde | Tetrastigma | Saintpaulia | Dieffenbachia | Dracaena | Angraecum | Brassia | Efeu | Cymbidium | Cattleya


Palmen fürs Badezimmer

Palmen im Bad

Elegante Palmen sind eine großartige Dekoration für Badezimmer. Einige, wie z.B. die Aspidistra elatior, auch Schusterpalme genannt sind sehr robust und gedeihen auch bei mittleren Lichtverhältnissen recht gut.

Zusätzlich finden Sie hier auch Pflanzen mit dem Wuchsbild einer Palme. Der Grund hierfür ist der palmähnliche Wuchs dieser sehr hübschen und dekorativen Pflanzen.

Zimmerpalmen für BadezimmerSchwierigkeitBesonderheit Standort
Yucca
Bild ansehen
pflegeleichtPalmehell, sonnig
Arecapalme
Bild ansehen
pflegeleichtPalmehell, nicht vollsonnig
Aspidistra
Bild ansehen
pflegeleichtPalme, sehr robust, für dunkle Standortemittelhell bis schattig
Bananenstaude
Bild ansehen
mittelschwer bis anspruchsvollsolitärer Zimmerbaum, mehrere Arten, palmenartiger Wuchshell, sonnig, auch schattig
Bergpalme
Bild ansehen
pflegeleichtrobuste Zimmerpalmehell, halbschattig
Caryota
Bild ansehen
mittelschwer bis anspruchsvollSolitärpflanze, Palmehell, sonnig
Kokospalme
Bild ansehen
anspruchsvollSolitärpflanze, Palme, beliebte Zimmerpalmehell, teilsonnig
Livistona
Bild ansehen
mittelschwerSolitärpflanze, Palme, beliebte Zimmerpalmehell, teilsonnig
Phoenix
Bild ansehen
pflegeleichtSolitärpflanze, Palme, beliebte Zimmerpalmehell, sonnig, halbschattig
Sagopalmfarn
Bild ansehen
mittelschwer
keine Palme, aber dekoratives, palmartiges Wuchsbildhell, sonnig
Washingtonia
Bild ansehen
pflegeleichtSolitärpflanze, Palmehell, halbschattig