Viruserkrankungen - Bekämpfung von Krankheiten

Viruserkrankung

Viren sind Mikroorganismen die in die Zellen der Pflanzen eindringen, die das Grundgerüst der Pflanzenzelle verändern. Bei Viruserkrankungen gibt es keine Abhilfe und kein Heilmittel. Vorbeugung Befallene Pflanzen vernichtet man sofort. Symptome für einen Befall mit Pflanzenviren sind gelbe Streifen oder mosaikartige Flecken an den Blättern. Im weiteren Verlauf verformen sich die Blätter, verkrüppeln und sterben ab.

Für Viruserkrankungen anfällige Pflanzen

Die Viren bevorzugen keine besonderen Pflanzen. Viren werden i.d.R. durch Blattläuse, Cyclamenmilben, Rote Spinne, Schildläuse und andere saugende Pflanzenschädlinge übertragen.

Auch Verletzungen des oberirdischen Teils der Pflanze oder Fraßstellen durch Larven und Nematoden an den Wurzeln bieten den Viren einen leichten Zugang in die Pflanze.

Behandlung der Viruserkrankungen

Viruserkrankungen an Pflanzen können nicht behandelt werden. Am besten entsorgt man die gesamte Pflanze.