Sauerklee - Anwendung nach Maria Treben
Oxalis acetosella

Sauerklee, Oxalis acetosella

Sauerklee von André, CC BY-SA 2.5

Wirkung

Sauerklee zeigt ein recht breites Wirkungsspektrum:

  • Mit dem ausgekühlten Tee lassen sich Verdauungsstörungen, leichte Leberstörungen und Sodbrennen beheben.
  • Der warme Tee hilft bei Hausausschlägen, Nierenentzündung, Gelbsucht und Würmer.
  • Beginnender Magenkrebs, innere und äußere krebsartige Geschwüre werden in der Volksheilkunde mit Sauerklee-Saft behandelt.
  • Sauerklee-Saft mit Schafgarben-Tee werden bei Parkinson eingesetzt.

Bei Geschwülsten, Geschwüren, Magenkrebs und Parkinson muss eine genaue Dosierung beachtet werden.

Anwendungsformen

Sauerklee-Tee, Sauerklee-Saft

Sauerklee-Tee

  • Pro Tasse 1 gehäuften Esslöffel frische Sauerkleeblätter mit heißem Wasser abbrühen
  • ½ Minute ziehen lassen und abseihen
  • Täglich 2 Tassen schluckweise trinken

Sauerklee-Saft

  • Frisch gepflückten Sauerklee wachsen und in noch feuchtem Zustand mit Entsafter auspressen

Anwendungsgebiete für Sauerklee

Gelbsucht

Sauerklee-Tee

Geschwür (auch krebsartige Geschwüre)

Frischer Sauerklee-Saft: Stündlich 3 bis 5 Tropfen Saft mit Kräutertee oder Wasser verdünnt trinken

Bei äußerlichen Geschwüren kann zusätzlich die betroffene Stelle mehrmals täglich mit dem Saft bestrichen werden

Hautausschläge

Sauerklee-Tee

Leichte Leberstörung

Sauerklee-Tee: Täglich 2 Tassen (auskühlen lassen und erst dann trinken)

Es werden nur die Blätter verwendet.

Lymphdrüsenerkrankungen

Sauerklee-Saft: betroffene, harte Stellen äußerlich mit frischem Saft bestreichen

Magenkrebs

Man nimmt stündlich 3 bis 5 Tropfen Sauerklee-Saft mit Sauerklee-Tee ein

Multiple Sklerose, spastisch gelähmte Kinder

Sauerklee-Tee: Tagsüber 2 Tassen schluckweise trinken

Frauenmantel-Tee: Tagsüber 4 Tassen schluckweise trinken

Sauerklee-Saft: Tagsüber sechs Stunden stündlich 3 bis 5 Tropfen mit Tee verdünnt einnehmen

Nierenentzündung, Niereneiterung

Sauerklee-Tee von frischem Sauerklee

Parkinson

Sauerklee-Saft: Stündlich 3 bis 5 Tropfen mit Schafgarben-Tee verdünnt einnehmen (täglich 4 bis 5 Tassen Schafgarben-Tee)

Sodbrennen

Sauerklee-Tee

Tumore

Sauerklee-Saft: auf die betroffene Stelle streichen

Zudem 3 bis 5 Tropfen Saft in eine Tasse Sauerklee-Tee geben (6 x täglich im Abstand von einer Stunde)

Verdauungsbeschwerden

Sauerklee-Tee

Wurmbefall

Sauerklee-Tee

Zysten

Mischtee 8: 1,5 bis 2 Liter täglich schluckweise trinken

In jede Tasse sollten 6 x pro Tag 3 bis 5 Tropfen Sauerklee-Saft gegeben werden

Teile diesen Beitrag:

Facebook

Twitter

Nach Hause mailen

Weitere Seiten mit Sauerklee:

Sauerklee

Sauerklee als Heilpflanze in der Volksmedizin

Sauerklee als Topf-und Zimmerpflanze pflegen

Anwendungen mit Sauerklee in der Volksmedizin finden Sie auf folgenden Seiten:
Frühjahrskur, Haut