Art / Namensgebung bei Pflanzen

Die Art einer Pflanze ist der Ausgangspunkt für die Klassifizierung der Pflanzen. Zu einer Pflanzenart gehören die Individuen, die sich in allen wesentlichen, und wichtigen Bereichen gleichen.

Viele Pflanzenarten haben sich im Laufe der Entwicklung so weit stabilisiert, dass sie diese Bedingung erfüllen. Manche Arten sind jedoch von ihrem Erbgut her noch wenig gefestigt. Von diesen unstabilen Arten gibt es meist zahlreiche Unterarten und Varietäten.

Gattung und Familie

Ähnliche Arten fasst man in einer Gattung zusammen und ähnliche Gattungen zu einer Familie. Die exakte Bezeichnung einer Pflanze erfolgt mit lateinischen oder latinisierten Namen.

Namensgebung einer Pflanze

Sämtliche Arten einer Gattung erhalten denselben Gattungsnamen. Dieser Gattungsname wird immer groß geschrieben, z. B. Daucus (Möhren). Die Bezeichnung der Art wird durch einen 2. Namen angefügt, der stets klein geschrieben wird, z. B. Daucus carota (Karotte). Bei Unterarten oder Varietäten werden weitere Namen angehängt, meist mit der entsprechenden Klassifizierung.  Daucus carota subsp. sativus ( subsp = ssp. = subspezies, Unterart; var. = Varietät)