Gartenbegriffe einfach erklärt
Gartenlexikon | «Rabatte»
Sie sind hier: Startseite > Mein schöner GartenGartenlexikon > Rabatte

Gartenlexikon R - Rabatte

Rabatte nennt man Randbeete, die nicht von allen Seiten zugänglich sein müssen.

Rabatten mit Blumen, Stauden bepflanzen
Man legt Rabatten am Haus, an Hecken oder zwischen Rasenflächen an. Rabatte werden meist mit festen Beetkanten eingefasst. Üblicherweise werden Rabatte mit Blumen oder kleinen Ziersträuchern bepflanzt. Die Kunst des Gärtners besteht darin, möglichst das ganze Jahr hindurch blühende Pflanzen auf der Rabatte zu haben. Stauden kann man durch geschickte Auswahl entsprechend pflanzen.

An Stellen, an denen Zwiebel- oder Knollengewächse geblüht haben, die ihre oberirdischen Teile einziehen, werden einjährige Blumen nachgepflanzt. Man kann Rabatten auch nur mit einjährigen Blumen bepflanzen. Diese kultiviert man im Frühbeet oder auf dem Saatbeet rechtzeitig vor. Der Reiz der Einjährigen Pflanzen liegt in der Möglichkeit, häufiger wechseln und neugestalten zu können.