Wacholder - Anwendung nach Maria Treben
Juniperus communis

Volksmund: Wachandel, Weckholder, Reckholder, Queckholder, Zachandelstrauch, Machandelbeerenstrauch, Katrickbeerenstrauch, Knirkbeerstrauch, Krametstrauch, Kranewitbaum, Kramezbaum, Feuerbaum, Kaddig, Jachandelbeerenstrauch

Hinweis: Baum des Jahres in Deutschland 2002 und Baum des Jahres in Österreich 2017

Wacholder, Juniperus communis

Wacholder (Juniperus communis)
von Gouwenaar, CC0

Erscheinungsbild

Wacholder ist ein Nadelstrauch, der zwischen drei und vier Meter hoch wird. Er hat eine rötliche Rinde und weißes, graues, gelbliches und braunes Holz, das einen angenehmen Duft hat. Die Wurzel breitet sich stark aus. Die sehr spitzen Nadelblätter weisen eine weiße Rinne auf der Oberseite vor. Die Unterseite der Blätter ist hellgrün. Im ersten Jahr sind die Beeren grün und oval. Im zweiten Jahr haben die Beeren eine kugelige Form und eine schwarzblaue Färbung. Die Beeren sind immer mit einer hellblauen, abwischbaren Masse bedeckt. Die Blüten sind grünlich.

Standort

Wacholder wächst in Wäldern, Heiden, auf trockenen Hügeln und im Gebirge. Er wird ebenfalls gerne im Garten angebaut.

Blütezeit

Wacholder blüht im Mai und Juni.

Ernte

Im Frühling werden das Holz und die Nadeln geerntet. Die Beeren werden im Herbst gesammelt.

Anwendungsformen

Misch-Tees, Kräuter-Essenz

Kräuter-Essenz

  • 10 Gramm Wacholderbeeren, 20 Gramm Schlüsselblumen, 20 Gramm Knabenkraut und 50 Gramm Johanniskraut in ein großes Glasgefäß füllen
  • Mit 38-40%igem Kornbranntwein übergießen, sodass die Kräuter bedeckt sind
  • Flasche für mindestens zwei Wochen an einen warmen Platz stellen
  • Einnahme der Essenz: Stündlich 10 bis 15 Tropfen Essenz mit Kräutertee einnehmen

Anwendungsgebiete für Wacholder

Lungentuberkulose

Misch-Tee 37 zur Hustenlinderung

Mundgeruch

Ein paar Tropfen Wacholderöl mit lauwarmem Wasser verdünnen und schluckweise trinken

Gliederzittern

Kräuter-Essenz nach Angabe

Teile diesen Beitrag:

Facebook

Twitter

Nach Hause mailen

Weitere Seiten mit Wacholder:

Wacholder

Wacholder als Heilpflanze in der Volksmedizin

Anwendungen mit Wacholder in der Volksmedizin finden Sie auf folgenden Seiten:
Akne, Appetit, Blasenentzündung, Desinfektion, Ödem