Blasenentzündung - Heilen mit Pflanzen B

Unter einer Blasenentzündung versteht man eine sehr schmerzhafte, auf eine Infektion zurückgehende Entzündung, die auch eine ärztliche Behandlung erfordert. Die hier aufgeführten Heilkräuter und Heilpflanzen sind wegen ihrer wassertreibenden und desinfizierenden Wirkung bei der Behandlung einer Blasenentzündung empfehlenswert.

Auf dieser Seite finden Sie Rezepte und Hausmittel zur Behandlung einer Blasenentzündung.

Rezepte gegen Blasenentzündung

Absud mit Preiselbeeren
Man gibt 30 g der ganzen Pflanze in 1 Liter Wasser. Die Pflanzen müssen 4 Minuten kochen und weitere 10 Minuten ziehen. Man trinkt täglich 4 Tassen dieser Zubereitung.

Absud mit Mangold
Man gibt eine gute Handvoll Mangold in 1 Liter Wasser. Die Heilpflanzen müssen 15 Minuten kochen. Über den Tag verteilt trinkt man 3 Tassen von diesem Absud.

Absud aus Heidekraut
Man gibt 40 g blühende Sprossspitzen vom Heidekraut in 1 Liter Wasser. Der Absud muss so lange kochen, bis etwa 1/3 der Flüssigkeit verdampft ist. Dieser Absud wird mit Honig gesüßt und im Verlauf eines Tages getrunken.

Absud aus der Dornigen Hauhechel
Man gibt 30 g zerkleinerte Wurzeln der dornigen Hauhechel in 1 Liter Wasser. Die Wurzeln müssen 20 Minuten schwach kochen. Der Absud wird im Laufe des Tages vollständig getrunken.

Tee (Aufguss) mit Immergrünen Bärentrauben
Man gibt 20 g getrocknete Blätter der immergrünen Bärentraube in 1 Liter kochendes Wasser. Nach dem abkühlen wird der Tee filtriert. Von diesem Tee zur Behandlung einer Blasenentzündung trinkt man täglich 2 mittlere Tassen.

Tee mit Sauerkirschstielen
Man gibt 8 g Sauerkirschstiele in 1 Liter kochendes Wasser. Die Kirschstiele müssen 10 Minuten. Man trinkt täglich 1,5 Liter von diesem Aufguss.

Absud mit Gemeinen Quecken
Man gibt 30 g Wurzeln der gemeinen Quecken in 100 ml Wasser. Die Wurzeln müssen 1 Minute kochen, danach gießt man das Wasser ab. Die Wurzeln werden nun zerstoßen und in 1 Liter kaltes Wasser gegeben. Dieses setzt man zum Kochen auf, die Queckenwurzeln müssen nun nochmals 10 Minuten kochen. Zum Süßen dieses Aufgusses kann man Süßholz oder Honig nehmen. Der Queckentee wird im Laufe eines Tages vollständig getrunken.

Tee (Aufguss) mit Echtem Eibisch
Man gibt 40 g Blüten vom echten Eibisch in kochendes Wasser. Die Blüten müssen 10 Minuten ziehen. Von diesem Tee zur Behandlung einer Blasenentzündung trinkt man täglich 3 bis 4 Tassen.

Tee mit der Kleinblütigen Königskerze
Man gibt 30 g Blüten der Kleinblütigen Königskerze in kochendes Wasser. Die Blüten müssen 10 Minuten ziehen. Von diesem Tee zur Behandlung einer Blasenentzündung trinkt man täglich 2 bis 3 Tassen.

Tee (Aufguss) mit der Weißen Taubnessel
Man gibt 25 g Blüten der weißen Taubnesseln in 1 Liter kochendes Wasser, die Heilkräuter müssen 20 Minuten ziehen. Im Laufe eines Tages trinkt man die gesamte Menge der Flüssigkeit.

Tee (Aufguss) von Tüpfeljohanniskraut
Man gibt 30 g blühende Sprossspitzen vom Tüpfeljohanniskraut in 1 Liter kochendes Wasser, von diesem Tee trinkt man 1 Tasse vor jeder Mahlzeit.

Absud mit Heidelbeerblättern
Man gibt 40 g Blätter der Heidelbeeren in 1 Liter Wasser, die Blätter müssen 2 Minuten kochen und 15 Minuten ziehen. Man trinkt täglich 4 Tassen.

Tee mit Ausgebreitetem Glaskraut
Man gibt 10 g der getrockneten Pflanze ohne die Wurzeln in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 10 Minuten ziehen. Von dieser Zubereitung zur Behandlung einer Blasenentzündung sollte man täglich 1,5 Liter trinken.

Tee mit Ausgebreitetem Glaskraut, weißen Taubnesseln, Ackerschachtelhalm und Heidekraut
Man gibt jeweils 10 g vom ausgebreitetem Glaskraut, Ackerschachtelhalm, Heidekraut und Blüten der weißen Taubnesseln in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 10 Minuten ziehen. Von diesem gemischten Tee trinkt man täglich 3 bis 4 Tassen.

Tee aus Waldkiefern
Man gibt 30 g Schösslinge der Waldkiefer in 1 Liter kochendes Wasser. Der Tee muss 20 Minuten ziehen. Über den Tag verteilt trinkt man täglich 3 Tassen.

Tee mit Weißtannen
Man gibt 40 g Schösslinge der Weißtannen in 1 Liter kochendes Wasser. Der Tee muss 10 Minuten ziehen. Über den Tag verteilt trinkt man täglich 3 bis 4 Tassen.

Tee mit Birnbaumblüten
Man gibt 30 g Blüten vom Birnbaum in 1 Liter kochendes Wasser. Der Tee muss 10 Minuten ziehen. Man trinkt von dieser Zubereitung zur Behandlung der Blasenentzündung täglich 4 Tassen.

Tee mit Portulak
Man gibt 25 g junge, frisch gesammelte Blätter vom Portulak in 1 Liter kochendes Wasser. Der Tee mus 15 Minuten ziehen. Eine Kur mit dieser Zubereitung dauert 1 Woche, während dieser Zeit trinkt man morgens 1 Tasse auf nüchternen Magen.

Tee mit der Roten Schuppenmiere
Man gibt etwa 30 g der ganzen getrockneten Pflanze in 1 Liter kochendes Wasser. Der Tee muss 10 Minuten ziehen. Man trinkt die gesamte Menge an Tee über einen Tag verteilt.

Absud mit Kanadischem Berufskraut
Man gibt eine gute Handvoll vom getrockneten kanadischem Berufkraut in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilpflanzen müssen 4 Minuten kochen und weitere 10 Minuten ziehen. Von dieser Zubereitung trinkt man täglich 3 Tassen.

Wein mit Wacholder
Man gibt etwa 100 g Wacholderbeeren in 1 Liter guten Weißwein. Die Beeren müssen 1 Woche lang ziehen. Danach wird der Wein filtriert. Von dem Wacholderwein trinkt man täglich 3 Schnapsgläser über den tag verteilt.

Wein mit der Echten Goldrute
Man gibt eine Messerspitze Pulver der getrockneten, blühenden Sprossspitzen in 1 Glas Weißwein. Der Wein muss 12 Stunden ziehen und wird morgens getrunken. Eine solche Kur zur Behandlung einer Blasenentzündung dauert 14 Tage.

Buchempfehlungen

- Alles über Heilpflanzen

- Heilpflanzenpraxis: Rezepturen

- Medizin der Erde: Heilanwendungen, Rezepte

- Praxis der modernen Heilpflanzenkunde

- Gesundheit durch Heilkräuter