Pflanzenfreunde.com
Partner von fabalista

Sommerzeit ist Gartenzeit - Die Trends 2014

Ein holländisches Pflanzenaquarium

Sitzecke als Wohlfühloase

Bildquelle: © travelguide -Fotolia.com

Am Abend im Garten die Füße hochlegen, nach einem langen Arbeitstag bei einem lauen Lüftchen entspannen, ein leckeres kühles Getränk in der Hand: Sommerzeit ist Gartenzeit. Wie schön, wenn der Garten direkt am Haus liegt. Toll ist es aber auch, wenn sich das Gärtchen fernab vom Stadtlärm an einem ruhigen Fleck inmitten der Natur befindet. Ganz egal: Wichtig ist einzig und alleine, dass es gemütlich im Garten ist. Zum Wohlfühlen soll der Garten sein. Wie das gelingt? Ein paar einfache Handgriffe und Investitionen machen es möglich.

Wer im Sommer die meiste Zeit in seinem Garten verbringt, sollte eine ansprechende Sitzecke haben. Ein Tisch und ein paar Stühle und fertig ist das Wohnzimmer im Grünen. Doch leider ist es nicht ganz so einfach. Um komfortabel zu sitzen, bieten sich moderne Lounge-Möbel an. > Zum Artikel

Die heilende Wirkung von Propolis

Bienen im Flug fotografiert

Dass Pflanzen eine heilende Wirkung auf den menschlichen Organismus besitzen, ist seit Tausenden von Jahren bekannt. Die gesundheitsfördernden Wirkstoffe und Kräfte von einigen Pflanzenarten hat sich auch die pharmazeutische Industrie zunutze gemacht und verwendet Auszüge aus Heilpflanzen für die Produktion von Medikamenten. Wer sich an die entsprechenden Dosierungsvorgaben des jeweiligen Heilmittels hält, kann von den positiven Effekten der pflanzlichen Kräuter und Heilmittel profitieren.

Ein besonderer pflanzlicher Wirkstoff ist Propolis, der unter Pflanzenlaien noch nicht allzu bekannt ist. Nachfolgend wird das rein pflanzliche Naturmittel näher beschrieben und die positiven Aspekte für den menschlichen Körper und Geist herausgestellt. > Zum Artikel

Modern gestaltete Grünanlagen, pflegeleichte Pflanzen und nachhaltige Gartenmöbel

Gartenrose

Galt es noch in der letzten Saison, den Nachbarn mit einem üppigen Blütenmeer neidisch zu machen, ist heute eher Relaxen im Garten angesagt. Im Trend liegen moderne und zurückhaltend gestaltete Grünanlagen, pflegeleichte Pflanzen und nachhaltige Gartenmöbel.

Wie Sie diese Trends am besten umsetzen, erfahren Sie hier.

Bei der Gartengestaltung liegen naturnahe Substanzen, nachhaltiges Mobiliar und harmonisch angelegte Beete im Trend. Um eine stilvolle Grünanlage anzulegen sind dekorative Materialien und originelle Elemente empfehlenswert. Wir haben Ihnen nachfolgend einige Empfehlungen und Tipps zusammengestellt, die Ihnen beim Planen und Umsetzen helfen können.

Der tierfreundliche Garten

Ein holländisches Pflanzenaquarium

 © uschi dreiucker / pixelio.de

Nicht nur für unsere Haustiere ist der Garten ein Lieblingsplatz. Weil Vögel zwitschern und dazu noch Insekten vertilgen, die Wildbienen unsere Obstbäume bestäuben, Spitzmäuse, Igel, Molche und Eidechsen die Nacktschnecken vertilgen und Marienkäfer Blattläuse jagen soll unser Garten für Mensch und Tier ein Lebensraum sein. Aber wie wird aus einem aufgeräumten Nutzgarten ein tierfreundliches Terrain?

Neben vielfältigen Strukturen mit Steinen, Totholz etc. sind einheimische Pflanzen von besonderer Bedeutung. Allein von den Früchten der Eberesche können sich jeweils mehr als 60 Vogelarten ernähren. Stets sollte der Schwarze Holunder in unseren Gärten anzutreffen sein. Er gehört zu den besonders attraktiven Futterpflanzen der Vögel. So können Zugvögel ihre notwendigen Fett- und Nährstoffdepots anlegen. Vögel lieben auch die Beeren des Roten Holunders. Manchen Arten dienen ihre dichten Sträucher auch als Nistplatz. > Zum Artikel

Pflanzenlexikon A bis Z mit Pflegeanleitungen und Bildern

Im unserem Lexikon der Zimmerpflanzen finden Sie Pflegeanleitungen und Bilder zahlreicher Pflanzen für Haus, Garten, Balkon oder die Terrasse. Alle aufgeführten Arten und Gattungen werden ausführlich beschrieben, die Kulturanleitungen helfen Ihnen bei der richtigen Pflege Ihrer Lieblingspflanze.

Der grüne Daumen: Anleitung für gesunde und vitale Zimmerpflanzen

Grundlagen für Zimmerpflanzen gehören zum Allgemeinwissen eines jeden Liebhabers von Pflanzen. Für gesunde und hübsche Pflanzen sollten Sie sich die Zeit nehmen und das Thema der Pflanzenkunde für Zimmerpflanzen in Ruhe durchlesen und beherzigen.

Bekämpfung von Pflanzenschädlingen

Das wichtigste bei der Bekämpfung der Pflanzenschädlinge ist die frühe Erkennung der Parasiten.

Bekämpfung von Krankheiten an Zimmerpflanzen

Zahlreiche an Zimmerpflanzen auftretende Krankheiten werden von mikroskopisch kleinen Organismen wie Bakterien, Viren oder auch von Pilzen verursacht, die in Pflanzenzellen eindringen.

Das große Pflanzenforum

In dem Pflanzenforum können Sie über alle Pflanzengruppen, Palmen, Farne, Bromelien, Knollen- Zwiebelpflanzen, Gesnerien und sukkulente Zimmerpflanzen diskutieren.

Lexikon der Sukkulenten

Sukkulenten auf einen Blick - So finden Sie am schnellsten die passende sukkulente Pflanze - Blättern Sie in unserer Übersicht.

Anleitung für gesunde und vitale Sukkulenten

Lesen Sie hier wie man stammsukkulente, wurzelsukkulente und blattsukkulente Pflanzen richtig pflegt. Unterscheiden Sie die unterschiedlichen Arten und informieren Sie sich über Gießen, Düngen, Vermehren, Umtopfen und die richtigen Substrate für die Pflanzen aus der Gruppe der Sukkulenten.

Lexikon der Kakteen

Kakteen die sich für die Kultivierung in Wohnungen eignen gibt es zahlreich. Hier finden Sie diese Kakteen ohne lange zu suchen.

Anleitung für gesunde und vitale Kakteen

Man unterscheidet zwei unterschiedliche Gruppen von Kakteen: Blattkakteen aus den tropischen Regenwäldern und Wüstenkakteen aus den heißen und trockenen Gebieten unserer Erde

Kakteenforum der Pflanzenfreunde

Für die Freunde von Kakteen haben wir das Forum für Kakteenliebhaber neu eingerichtet.

Lexikon der Orchideen

Zahlreiche wunderschöne Orchideen in schnellem Überblick.  Neben den Pflegeanleitungen erwarten Sie auch viel Tipps zum Schneiden, Düngen und zur Vermehrung.

Anleitung für gesunde und vitale Orchideen

Zu den Orchideen gehören über 700 bekannte Gattungen mit 22000 verschiedenen Arten. Wegen Ihrer farbenfrohen und grazilen Blüten werden sie von vielen Pflanzenfreunden kultiviert.

Orchideenforum der Pflanzenfreunde

Für die zahlreichen Liebhaber und Züchter von Orchideen gibt es das moderierte Orchideenforum. Hier können Sie sich austauschen, Bilder Ihrer Orchideen zeigen, Pflegefragen und Pflegeprobleme klären.

Lexikon der Palmen: Zimmerpalmen und 33 winterharte Palmen

Aufgrund des großen Interesses an der Kultivierung von Palmen im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon haben wir Ihnen eine Übersicht mit Kulturanleitungen für winterharte Palmen zusammengestellt.

Anleitung für gesunde und vitale Palmen

Lesen Sie hier wie man Palmen in Wohnung und Garten richtig pflegt. Unterscheiden Sie die unterschiedlichen Palmen-Arten und informieren Sie sich über Gießen, Düngen, Vermehren, Umtopfen und die richtigen Substrate für die Pflanzen aus der Gruppe der Palmen.

Übersicht der Bromelien

Ananasgewächse oder Bromelien sind tropische oder subtropische, rosettenbildende Pflanzen, die sich von den meisten übrigen blühenden Pflanzen dadurch unterscheiden, dass sie Nährstoffe und Feuchtigkeit meist auch durch die Blätter und nicht nur durch die Wurzeln aufnehmen. Hier finden Sie eine Liste mit den beliebtesten Bromelien.

Anleitung für gesunde und vitale Bromelien

Lesen Sie hier wie man Pflanzen aus der Gruppe der Bromelien pflegt. Unterscheiden Sie die unterschiedlichen Bromelien und informieren Sie sich über Gießen, Düngen, Vermehren, Umtopfen und die richtigen Substrate für die Bromelien bzw. Ananasgewächse.

Lexikon der Knollen- & Zwiebelpflanzen

Knollen und Zwiebeln bildende Pflanzen sind in ihren Erscheinungsformen sehr unterschiedlich. Alle Knollengewächse besitzen ein fleischiges Organ das Wasser und Nährstoffe speichert. Mit diesem Speicher kann die Pflanze auch während der Wachstumszeit eine kleinere Trockenperiode überstehen ohne Schaden zu nehmen. Hier finden Sie eine Liste mit den beliebtesten Knollen- & Zwiebelpflanzen.

Anleitung für vitale Knollen- & Zwiebelpflanzen

Lesen Sie hier wie man Knollen- und Zwiebelpflanzen in Wohnung und Garten richtig pflegt. Unterscheiden Sie die unterschiedlichen Pflanzen-Arten und informieren Sie sich über Gießen, Düngen, Vermehren, Umtopfen und die richtigen Substrate für die Pflanzen aus der Gruppe der Knollen- und Zwiebelpflanzen.

Übersicht der Gesnerien

Zu der Familie der Gesneriengewächse botanische Bezeichnung Gesneriaceae) gehören über 130 Gattungen mit mehr als 2000 Gesnerienarten. Fast alle bilden Gesnerien haben leuchtend gefärbte Blüten. Hier finden Sie eine Liste mit den beliebtesten Gesnerien.

Der Grüne Daumen: Anleitung für gesunde und vitale Gesnerien

Lesen Sie hier wie man Gesnerien in Wohnung und Garten richtig pflegt. Unterscheiden Sie die unterschiedlichen Gesnerien und informieren Sie sich über Gießen, Düngen, Vermehren, Umtopfen und die richtigen Substrate für die Pflanzen aus der Gruppe der Gesnerien.

Übersicht der Farne

 Farne sind weltweit verbreitet. Für uns Zimmergärtner sind besonders die Farne aus den klimatisch wärmeren Gegenden interessant, da sie sich sehr gut der gleichmäßigen Wärme unserer Wohnung anpassen. Hier finden Sie eine Liste mit den beliebtesten Zimmerfarnen.

Der Grüne Daumen: Anleitung für gesunde und vitale Farne

Lesen Sie hier wie man Farne in Wohnung und Garten richtig pflegt. Unterscheiden Sie die unterschiedlichen Farn-Arten und informieren Sie sich über Gießen, Düngen, Vermehren, Umtopfen und die richtigen Substrate für die Pflanzen aus der Gruppe der Farne.

Lexikon für Heilpflanzen und Heilkräuter

Die heilenden Kräfte der Pflanzen werden auch von der pharmazeutischen Industrie genutzt. Etwa 45 Prozent der Pharmazeutika werden aus Heilpflanzen gewonnen. Konzentrate und Auszüge aus Heilpflanzen findet man in hunderten von Medikamenten. Häufig verwendetet Wirkstoffe erhält man aus Roßkastanien, Pinien, Faulbaumrinde, Orangenbaum, Eukalyptus, Minze, Tollkirsche oder Mohn. Hier finden Sie eine Übersicht von den in der Naturheilkunde verwendeten Heilpflanzen und Heilkräutern.

Naturheilkunde - Hausmittel und Rezepte

Zubereitungen mit Heilpflanzen helfen gegen zahlreiche Beschwerden und Krankheiten. Grundlagen und Wirkstoffe vieler moderner Medikamente beruhen auf Heilkräutern. Wir haben Ihnen zahlreiche überlieferte Rezepte und Hausmittel die auf der Wirksamkeit der Heilpflanzen beruhen zusammengestellt.

Garten, Sommerblumen, Rosen und Gartenforum

Unser Gartenbereich auf Pflanzenfreunde.com ist neu eröffnet. Wir werden das Thema Garten und Gartenarbeiten nun ständig erweitern. > Hier geht`s zum Forum

Gartenbegriffe schnell erklärt

In unserem Lexikon können Sie Bei Fragen über den Garten nachschlagen. Die beim Gärtnern verwendeten Begriffe sind hier übersichtlich aufgeführt und schnell erklärt.

Karnivoren

Pflege der Venusfliegenfallen
Pflege des Sonnentaus
Schon seit langem sind Pflanzenfreunde von den Karnivoren beeindruckt, bereits CharIes Darwin bezeichnete die Venusfliegenfalle als die "wunderbarste Pflanze der Welt". Womit wir beim Thema wären, der Venusfliegenfalle.

Beliebte Zimmerpflanzen

Alpenveilchen
Die Alpenveilchen sind knollenbildende, hübsch blühende Pflanzen, die zur erfolgreichen Kultivierung einen Teil des Jahres im Freien verbringen sollten.

Dipladenia
Die Dipladenia setzt bereits im jungem Stadium, ab einer Wuchshöhe von etwa 30 cm, Blüten an. Durch regelmäßigen Rückschnitt kann man die Pflanzen kleinwüchsig und buschig halten. Alternativ kann man die Pflanze auch an einem Spalier als Kletterpflanze kultivieren.

Zamioculcas zamiifolia
Die in den tropischen Gebieten beheimatete Zimmerpflanze Zamioculcas zamiifolia ist wegen ihres grazilen Aussehens und der leichten Pflege sehr beliebt.

Phalaenopsis
Die Orchideen der Gattung Phalaenopsis wachsen vorwiegend als einstämmige Epiphyten. Der dicke, aufrecht stehende und, bis zu 12 cm hohe Stamm einer Phalaenopsis Orchidee bildet breite, fleischige, wechselständig wachsende Blätter, die bei den meisten  Phalaenopsis nach unten geneigt sind.

Amaryllis
Bei der Gattung Amaryllis handelt es sich um eine Zwiebelpflanze. Im Handel findet man häufig die Zwiebeln des Amaryllis, seltener bereits ausgetriebene Pflanzen.

Elefantenfuß
Der Ursprung des Elefantenfußes liegt im Süden der USA und in Mexiko. Die Gattung Beaucarnea-stricta ist wegen der einfachen Pflege, ihres attraktiven Stammes und des hübschen  Blattschopfes als Zimmerpflanze beliebt.

Lebende Steine
Die Sukkulenten der Gattung Lithops (lebende Steine) sehen den vielen Steinen, zwischen denen sie in den trockenen Gebieten Südafrikas wachsen, täuschend ähnlich.

Ficus elastica / Gummibaum
Der Ficus elastica, auch Gummibaum genannt, ist wahrscheinlich der bekannteste und in Kulturhaltung am häufigsten gepflegte Ficus.

Ficus benjamina / Birkenfeige
Der im Volksmund Birkenfeige genannte Ficus benjamina ist ein buschiger, graziler Baum, der sich als Jungpflanze in gemischten Blumenarrangements besonders gut einfügt.

Yucca / Palmlilie
Die Gattung der Yucca zählt rund 30 verschiedene Arten stammbildender oder stammloser Pflanzen mit schwertförmigen Blättern die in einer losen Rosette angeordnet sind.

Weihnachtskaktus
Die in Wohnungen kultivierten Weihnachtskakteen sind meist Hybriden und keine Exemplare einer echten Art. In der freien Natur wachsen diese Blattkakteen in feuchten Regenwälder in den Humusansammlungen der Astgabeln von großen Bäumen.

Tillandsia
Der Gattung Tillandsia sind Bromelien in vielfältigen Formen und Größen zugehörig. Es gibt kleine, flechtenartig wachsende Tillandsia bis hin zu sehr großen Pflanzen mit imposanten Blattrosetten. Der natürliche Lebensraum einer Tillandsia reicht vom Regenwald bis zur Wüste. Tillandsien eignen sich gut für Epiphytenstämme

Gummibäume
Der Gummibaum ist mit seinen großen, ledigen, kräftig grünen und glänzenden Blättern eine Zier für jeden Pflanzenfreund.