Braunwurz - Anwendung nach Maria Treben
Scrophularia nodosa

Volksmund: Sauerwurz, Wurmkraut

Braunwurz, Scrophularia nodosa

Braunwurz von H. Zell, CC BY-SA 3.0

Erscheinungsbild

Braunwurz wird zwischen 0,5 und 1 Meter hoch und entwickelt vielästige, eckige Stängel. Ihre Blätter sind herzförmig und ihre rotbraunen Blüten unscheinbar.

Standort

Braunwurz wächst hinter Zäunen und Hecken, in feuchten Büschen, in Waldgräben und an Bachufern.

Anwendungsformen

Braunwurz-Tee

  • Tee mit 1 gehäuften Teelöffel Braunwurz-Blätter (klein geschnitten) aufbrühen
  • ½ Minute ziehen lassen und abseihen

Anwendungsgebiete für Braunwurz

Kropf

Braunwurz-Tee: Mit dem Tee mehrmals täglich gurgeln

Hinweis: Der Tee darf nicht getrunken werden!

Teile diesen Beitrag:

Facebook

Twitter

Nach Hause mailen

Weitere Seiten mit Braunwurz:

Braunwurz

Braunwurz als Heilpflanze in der Volksmedizin

Anwendungen mit der Braunwurz in der Volksmedizin finden Sie auf folgenden Seiten: Diabetes, Hämorrhoiden, Harnausscheidung, Hautflechte, Krätze, Leber