Gartenlexikon A bis Z

Arbeitskleidung für die Gartenarbeit

Wenn man einen schönen und blühenden Garten haben möchte, lässt sich die Gartenarbeit nicht vermeiden. Da hilft in den meisten Fällen auch schlechtes Wetter nichts. Und einen guten Gärtner schrecken auch Regen und Sturm nicht ab, sondern er trotzt dem schlechten Wetter einfach mit der richtigen Arbeitskleidung. Sie möchten auch im Herbst Gartenarbeiten in passender Arbeitskleidung durchführen? Kein Problem!

Damit die Pflege Ihrer Blumen und Pflanzen zu keiner Zeit eine schweißtreibende oder gar nasse Angelegenheit wird, geben wir Ihnen wichtige Tipps, worauf Sie beim Kauf Ihrer Arbeitskleidung für die Gartenarbeit unbedingt achten sollten.

Achten Sie auf eine hohe Bewegungsfreiheit und einen guten Tragekomfort

Heckenschnitt

In erster Linie sollten Sie auf Arbeitskleidung mit einer bestmöglichen Bewegungsfreiheit und einem hohen Tragekomfort achten. Dadurch wird nämlich nicht nur das Risiko für Unfälle und Verletzungen gesenkt, sondern Sie können Ihre Arbeit viel schneller und effektiver verrichten. Niemand fühlt sich in zu enger oder zwickender Kleidung wirklich wohl. Damit sie nicht unnötig schwitzen und sich so unwohl fühlen, sollte die Kleidung außerdem aus atmungsaktiven Materialien sein.

Jedes Wetter erfordert spezielle Kleidung

Beachten Sie zudem unbedingt, dass jede Wetterlage - ob Sonne, Sturm, Regen oder Hagel - eine andere Kleidung erfordert. Bei schlechtem und kalten Wetter sollten Sie ausreichend viele Kleidungsschichten tragen, um frieren zu vermeiden.

Auch nassen und kalten Füßen sollten Sie mit dem richtigen Schuhwerk von Anfang an vorbeugen, um Erkältungen auszuschließen. Greifen Sie am besten zu warmen Wollsocken und bequemen, wasserdichten Gartenschuhen wie Gummistiefel.

Heckenschnitt

In den Sommermonaten und bei großer Hitze sollten Sie zu leichter und vor allem lockerer Kleidung greifen. Wichtig ist hier auch ein ausreichender Sonnenschutz für den Kopf, um keinen Sonnenstich zu bekommen.

Schuhtechnisch sollten Sie hier zu festem Schuhwerk oder den beliebten Gartenschuhen, den Crocs greifen. Egal, für welche Schuhe Sie sich letztendlich entscheiden: sie sollten in jedem Falle ein gutes Fußbett haben und ausreichend Stabilität bieten, um Verletzungen durch Umknicken oder herabfallende Objekte zu verhindern.

Moderne Arbeitskleidung für die Gartenarbeit sollte zudem mit mehreren Taschen ausgestattet sein. So verstauen Sie kleineres Gartenwerkzeug absolut sicher und können jederzeit problemlos darauf zugreifen. Dies führt eine effizientere und schnellere Arbeitsweise im Garten, da Sie nicht erst nach Gartenschere & Co. suchen müssen.

Gute Arbeitskleidung für Ihre Gartenarbeit finden Sie beispielsweise im Online Shop von awg-mode.de. Mit praktischen Funktionsjacken, wetterfesten Ponchos und lockerer Freizeitkleidung steht dem Gärtnervergnügen nichts mehr im Wege.

Nutzen Sie robuste und pflegeleichte Arbeitskleidung

Neben der wetterspezifischen Auswahl Ihrer Arbeitskleidung sollten diese auch für die Arbeit im Garten geeignet sein. Dazu gehört, dass die Kleidung aus einem robusten und strapazierfähigen Materialien gefertigt ist, wasserabweisend und vor allem auch pflegeleicht ist. Inzwischen ist auf dem Markt eine breite Palette an Kleidung erhältlich, die speziell für den Einsatz im Garten entwickelt und konzipiert wurde und all diese Eigenschaften besitzt.