Red Chestnut in der Bachblüten-Therapie

Red Chestnut-Typen sind sehr empathisch, wobei sie sich jedoch zu stark in andere Menschen hineinversetzen. Sie projizieren ihre eigenen Ängste auf ihre Mitmenschen und leben in ständiger Sorge und Angst, dass ihnen etwas passieren könnte. Der blockierte Red Chestnut-Zustand tritt häufig bei Müttern auf, die übersorgt über ihre Kinder (und auch über ihren Partner) bestimmen möchte, um sie vor Unfälle, Krankheiten o.ä. zu bewahren.

Red Chestnut-Typen sind innerlich zu stark mit einer anderen Person verbunden. Diese Verbindung geht soweit, dass der andere Mensch seine eigenen Bedürfnisse nicht wahrnehmen kann. Red Chestnut-Typen glauben, dass ihre Mitmenschen nichts von ihren Sorgen und Ängsten mitbekommen. In Wahrheit übernehmen die Kinder oder der Partner jedoch diese Übersorge, was sich zum Beispiel durch Depressionen o.ä. äußern kann.

Im blockierten Red Chestnut-Zustand spürt man eine ständige und übermäßige Angst und Sorge um seine Mitmenschen.

Im negativen Red Chestnut-Zustand wird somit die übertriebene Angst auf das Gegenüber projiziert. Dahinter verbirgt sich häufig eine sehr große Verlustangst, mit der sich jedoch nicht beschäftigt wird. Stattdessen fällt das Loslassen schwer und man möchte möglichen Schicksalen vorgreifen. Dabei steht die Sicherheit der Mitmenschen im Vordergrund. Um sich selbst haben Red Chestnut-Typen keine Angst.


Weitere typische Kennzeichen für den blockierten Red Chestnut-Zustand

  • „Pass auf dich auf“ – ist ein typischer Satz eines überbesorgten Red Chestnut-Typs.
  • Wenn sich der Partner, das Kind oder andere nahestehenden Menschen verspäten, werden Red Chestnut-Typen sofort von einer Angst überfallen, dass dem anderen etwas Schlimmes passiert sein könnte.
  • Sind nahestehende Menschen krank, befürchten Red Chestnut-Typen stets eine schlimme Erkrankung.
  • Der Red Chestnut-Zustand kann in Form von Helikopter-Eltern auftreten: Die Eltern sind überfürsorglich und die Kinder werden ständig kontrolliert.
  • Gefühlsmäßig lebt man das Leben des anderen – die Verbundenheit ist zu stark.
  • Oft konnte sich von einem Menschen aus der Vergangenheit nicht richtig abgenabelt werden und man fühlt sich auch nach jahrelanger Trennung mit ihm verbunden.

Was bewirkt die Einnahme von Red Chestnut?

Durch die Einnahme von Red Chestnut zeigt sich die empathische Eigenschaft von seiner positiven Seite: Man kann sich in andere hineinversetzen, respektiert aber die Selbstständigkeit der Mitmenschen. Man fühlt sich mit den Liebsten verbunden, erkennt jedoch, dass jeder eine eigenständige Person ist. Man versteht und akzeptiert, dass man ins Schicksal nicht eingreifen kann.

Rote Rosskastanie - Pflanzenbeschreibung

Name: Aesculus carnea - Rote Rosskastanie

Purpurkastanie, Rotblühende Rosskastanie oder Fleischrote Rosskastanie sind andere Namen für die Rote Rosskastanie. Dieser Laubbaum gehört zur Familie der Seifenbaumgewächse und kann 22 Meter hoch werden. Im Mai erscheinen hellrote Blüten an langen Rispen.