Die Bachblüten - Übersicht aller Blüten


Bachblüten und ihre Wirkungen

Eine Therapie für die Seele und natürlich auch für den Körper. Eine solche vielseitige Behandlung ist mit Bachblüten möglich. In der alternativen Naturheilkunde und der Komplementärmedizin hat sich diese ganzheitliche Therapiemethode bereits seit langem etabliert und bewährt. Die Besonderheit dabei ist, dass Bachblüten wirklich sehr gezielt auf verschiedene Bereiche angewendet werden können. Jede einzelne der 38 Bachblüten hat unterschiedliche Effekte, einzeln oder gemeinsam wirken sie sich positiv auf das seelische Befinden aus.

Sie können sowohl positive Aspekte des Körpers und der seelischen Verfassung hervorheben als auch negative Gefühle und seelische Verfassungen therapieren. Jede Blüte hat ihre eigene Funktion und eine entsprechende Wirkung. Auch eine Mischung aus verschiedenen Bachblüten kann sinnvoll sein, je nachdem welche Beschwerden vorliegen. Klassisch werden die Blüten als Extrakte in Tropfenform verabreicht. Mittlerweile gibt es zudem weitere Darreichungsformen, wie etwa Globuli, Tee, Cremes oder Bonbons.

Einteilung der Bachblüten in 7 Gruppen

Dr. Bach teilte die Blüten in 7 Gruppen ein. Diese Gruppeneinteilung wird heute nicht mehr unbedingt beachtet. Für die Auswahl der eigenen Bachblüten-Mischung kann diese Einordnung jedoch sehr hilfreich sein.