Rosskastanie - Anwendung nach Maria Treben
Aesculus hippocastanum

Hinweis: Heilpflanze des Jahres 2008 in Deutschland

Rosskastanie, Aesculus hippocastanum

Rosskastanie von Alina, CC BY-SA 3.0

Erscheinungsbild

Die Rosskastanie hat eine ähnliche Höhe und Stärke wie die Linde. Aufgrund der emporsteigenden Äste und den lang gestielten, großen, gefingerten Blätter bildet sie eine prächtige Krone. Die Blüten erscheinen in großen Sträußen. Sie sind weiß oder rot gefleckt. Die Früchte (Kastanien) sind in einer grünbraunen, drei-schaligen, stacheligen Samenkapsel eingeschlossen. Sie gleichen denen der Echten Kastanie, wobei die Früchte der Rosskastanie runder sind und herb-bitter schmecken.

Standort

Seit dem 16. Jahrhundert gibt es die Rosskastanie in Mitteleuropa, die ursprünglich aus dem Balkan stammt.

Wissenswertes

Die gemahlenen Früchte sind ein bewährtes Mittel für Husten oder Atembeschwerden bei Pferden. Sie werden unter das Futter gemischt. Daher kommt die Bezeichnung „Rosskastanie“.

Anwendungsformen

Kastanien-Kissen

Kastanien-Kissen

  • Frische Rosskastanien von der Schale befreien
  • Die weißen Kerne mit einem Mixer zerkleinern und in einen Kissenbezug füllen
  • Kissenbezug zunähen
  • Kastanien-Kissen auf die schmerzende Stelle legen

Anwendungsgebiete für Rosskastanie

Arthrose

Kastanien-Kissen (inklusiv der Schalen zubereiten) auf die schmerzende Stelle legen

Trigeminusneuralgie, Gesichtsneuralgie

Kastanien-Kissen auflegen

Gliederschmerzen

Kastanien-Kissen auf die schmerzende Stelle legen

Krampfadern

Rosskastanienextrakte

Neuralgie

Kastanien-Kissen auf die schmerzende Stelle legen

Nervenentzündungen

Kastanien-Kissen auflegen

Rückenschmerzen

Kastanien-Kissen auf die schmerzende Stelle legen

Teile diesen Beitrag:

Facebook

Twitter

Nach Hause mailen

Weitere Seiten mit Rosskastanien:

Rosskastanie

Rosskastanie als Heilpflanze in der Volksmedizin

Bachblüte Nr.25 Red Chestnut

Bachblüte Nr.35 White Chestnut

Bachblüte Nr.7 Chestnut Bud

Anwendungen mit Ringelblumen in der Volksmedizin finden Sie auf folgenden Seiten:
Bäder, Blutkreislauf, Couperose, Fettleibigkeit, Frostbeule, Krampfadern, Wechseljahre