Gartenlexikon A bis Z

Holzpflaster

Mit kesseldruckimprägniertem Holz können Wege befestigt werden, indem man kurze Stammstücke mit der Stirnseite, also der Schnittfläche, nach oben verlegt.

Die Länge der Holzpflasterstücke richtet sich nach der Festigkeit des Untergrunds. Wenn dieser sandig und nachgiebig ist, sollte man 20 bis 30 cm lange Stücke verwenden. Ist der Weg bereits befestigt, oder wird er auf festerem Boden verlegt, dann genügen 10 bis 15 cm lange Stücke. Die Zwischenräume des Holzpflasters werden mit Sand aufgefüllt.