Weide - Anwendung nach Maria Treben
Salix alba, Salix fragilis und andere

Weide, Salix alba, Salix fragilis und andere

Silberweide (Salix alba)
von Willow, CC BY-SA 2.5

Erscheinungsbild

Weiden wachsen entweder als Strauch oder als Baum. Alle Weiden haben ein zähes, leichtes Holz und biegsame Zweige. Die Blätter sind pergamentartig, schmal und länglich.

Standort

Alle etwa 34 Weidearten bevorzugen Standorte an feuchten Plätzen. Deshalb wachsen Weiden an Teichen, Seen, Bächen und anderen Gewässern.

Ernte

Als Arzneimittel wird die biegsame, dünne Rinde von zwei- bis dreijährigen Ästen verwendet. Diese Rinde wird gegen Fieber und Schmerzen eingesetzt.

Anwendungsformen

Misch-Tee

Anwendungsgebiete für Weide

Neurodermitis, Schuppenflechte

Misch-Tee 12 nach Angabe

Teile diesen Beitrag:

Facebook

Twitter

Nach Hause mailen

Weitere Seiten mit Weide:

Silberweide

Silberweide als Heilpflanze in der Volksmedizin

Weide in der Bachblüten-Therapie - Bachblüte Nr.33

Anwendungen mit Silberweide in der Volksmedizin finden Sie auf folgenden Seiten:
Bäder, Erkältung, fettende Haut, Fettleibigkeit, Fußpflege, Grippe, Hautrötung, Nervosität, Rheumatismus, Schmerz