Grippe - Heilen mit Pflanzen G

Unter einer Grippe versteht man die durch ein Virus verursachte, sehr ansteckende Krankheit. Fast jährlich tritt mindestens 1 Grippeepidemie auf. Die Grippe äußert sich in erhöhter Körpertemperatur, körperlicher Ermattung und Nasen-Hals-Rachen Erkrankungen. Eine Grippe kann zu gefährlichen Komplikationen führen. Nach der Grippeerkrankung leidet der Betroffene oft an starker Müdigkeit und Antriebsschwäche.

3 Tassen täglich trinken

Von einer der folgenden Zubereitungen zur Behandlung einer Grippe trinkt man täglich 3 Tassen.

Tee mit Borretsch
Man gibt 20 g Blüten vom Borretsch in 1 Liter kochendes Wasser. Die Blüten müssen vor dem Abseihen 10 Minuten ziehen.

Tee mit der Gemeinen Ochsenzunge
Man gibt 30 g blühende Stängel und Blätter der gemeinen Ochsenzunge in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilpflanzen müssen 10 Minuten ziehen.

Absud mit Silberdistel
Man gibt 10 g getrocknete Wurzeln der Silberdistel in 1 Liter Wasser. Die Wurzeln müssen 5 Minuten kochen und vor dem Abseihen weitere 5 Minuten ziehen. Diese Zubereitung wird vor jedem Gebrauch frisch zubereitet.

Tee mit Eukalyptus
Man gibt 20 g getrocknete Blätter vom Eukalyptus in 1 Liter kochendes Wasser. Die Blätter müssen 15 Minuten ziehen.

Tee mit der Echten Kamille
Man gibt 50 bis 60 g Blüten der echten Kamille in 1 Liter kochendes Wasser. Die Kamillenblüten müssen 15 Minuten ziehen.

Tee mit Silberweide
Man gibt 40 g Blätter und Kätzchen der Silberweiden in 1 Liter kochendes Wasser. Der Tee muss 10 Minuten ziehen.

Tee mit Echtem Thymian
Man gibt 20 g getrocknete blühende Sprossspitzen vom echtem Thymian in 1 Liter kochendes Wasser. Der Tee muss 10 Minuten ziehen.

2 Tassen täglich trinken

Von einer dieser Zubereitung zur Behandlung einer Grippe trinkt man 2 mal täglich eine Tasse.

Absud mit Spargel
Man gibt 50 g Wurzeln vom Spargel in 1 Liter Wasser. Die Wurzeln müssen 5 Minuten kochen.

Tee mit Zitronenbaumblättern und Echtem Thymian
Man gibt eine Mischung von 30 g getrockneten Zitronenbaumblättern und 20 g getrocknetem Echtem Thymian in 1 Liter kochendes Wasser. Nachdem der Tee auf Trinktemperatur abgekühlt ist werden die Heilkräuter abgeseiht.

Absud mit Olivenbaumblättern und Rinde der Silberweide
Man gibt eine Mischung von 30 g frischen Olivenbaumblättern und 20 g Silberweidenrinde in 1 Liter kochendes Wasser. Vor dem Abseihen muss der Absud 10 Minuten kochen, die Zubereitung wird warm getrunken.

Weitere Rezepte gegen die Grippe

Wermutpulver
Man vermischt 1 g Wermutpulver mit einem Löffel Honig. Diese Zubereitung nimmt man 2 mal täglich.

Sanddornsaft
Man füllt den Saft von reifen Sanddornbeeren mit der Hälfte ihres Gewichtes an Zucker auf. Das Gemisch muss 15 Minuten leicht kochen, dann wird es in Flaschen abgefüllt. Von dieser Zubereitung zur Behandlung der Grippe nimmt man täglich 3 Esslöffel.

Absud mit Hirse
Man gibt 500 g Hirsekörner in 1 Liter Rotwein. Der Rotwein muss vor dem Abseihen  30 Minuten kochen. Von dieser Zubereitung nimmt man täglich 2 Gläser.

Zur Vorbeugung einer Grippe

Von folgendem Tee sollte man während einer Grippeepidemie täglich 3 Tassen trinken.

Tee mit Echtem Thymian
Man gibt 25 g der frisch gesammelten oder der getrockneten Heilpflanzen in 1 Liter kochendes Wasser. Der Tee muss 10 Minuten ziehen.

Um einer Ansteckung während einer Grippeepidemie vorzubeugen empfiehlt es sich täglich Rote Rüben und geschabte Möhren, Karotten zu essen. Zusätzlich sollte man mehrmals täglich rohen Knoblauch, am besten zu jeder Mahlzeit, zu essen.

Zitronensaft, Möhrensaft
Auch das Trinken von täglich mindestens 200 g Möhrensaft und Zitronensaft kann einer Ansteckung während einer Grippeepidemie, aber auch anderer Epidemien vorbeugen.

Buchempfehlungen

- Alles über Heilpflanzen

- Heilpflanzenpraxis: Rezepturen

- Medizin der Erde: Heilanwendungen, Rezepte

- Praxis der modernen Heilpflanzenkunde

- Gesundheit durch Heilkräuter