Eisenkraut - Anwendung nach Maria Treben
Verbena officinalis

Volksmund: Eisenreich, Eisenhart, Issiskraut, Isenkraut, Junoträne, Heiligeskraut, Taubenkraut, Merkurkraut, Katzenkraut, Stahlkraut, Reichartkraut, Sagenkraut, Wunschkraut

Eisenkraut, Verbena officinalis

Eisenkraut von H. Zell;, CC BY-SA 3.0

Erscheinungsbild

Eisenkraut hat einen fast blätterlosen, stark verästelten Stängel, der zwischen 30 und 60 Zentimeter hoch wird. Die dunkelgrünen Blätter sind geschlitzt. Die blauen, sehr kleinen Blüten erscheinen an den Spitzen der oberen Äste und bilden Ähren.

Standort

Eisenkraut wächst auf sehr mageren Wiesen, an Wegen, auf Steinhaufen und Ruinen.

Blütezeit

Die Blütezeit verläuft von Juli bis September.

Ernte

Gesammelt wird das blühende Kraut.

Anwendungsformen

Augen-Dampfbad

Augen-Dampfbad

  • 10 Gramm Eisenkraut, 20 Gramm Kamille, 20 Gramm Baldrian, 20 Gramm Augentrost und 30 Gramm Holunderblüten mischen
  • ½ Liter Weißwein geben bis zur Kochgrenze erhitzen
  • Mit dem Wein 5 gestrichene Esslöffel der Kräutermischung abbrühen
  • Wein in Flasche füllen und für jedes Dampfbad eine kleine Menge verwenden

Anwendungsgebiete für Eisenkraut

Grauer Star, Grüner Star

Augen-Dampfbad: Dampf auf die geschlossenen Augen einwirken lassen

Teile diesen Beitrag:

Facebook

Twitter

Nach Hause mailen

Weitere Seiten mit Eisenkraut:

Eisenkraut

Eisenkraut als Heilpflanze in der Volksmedizin

Echtes Eisenkraut Vervain in der Bachblüten-Therapie - Bachblüte Nr.31

Anwendungen mit der Eisenkraut in der Volksmedizin finden Sie auf folgenden Seiten: Cellulitis, Fieber, Hexenschuss, Ischias, Neuralgie, Ohr, Rheumatismus, Stillen, Steinerkrankungen