Gartenlexikon A bis Z

Fichtenläuse

Fichtenläuse sind Koniferenschädlinge. Nadelgehölze können von verschiedenen Schädlingen befallen werden.

Unter ihnen sind die Fichtenläuse hervorzuheben. Die Sitkafichtenlaus (Liosomaphis abietinum) schädigt vor allem Blaufichten und Sitkafichten, indem sie den Saft aus den Nadeln saugt. Dies macht sich durch Vergilben und Nadelfall bemerkbar.

Die Gelbe Fichtengallenlaus (Sacchinphantes abietis) bildet an Fichten ananasförmige Gallen. Daneben gibt es noch andere Fichtengallenlausarten, die unterschiedliche Gallen bilden.

Wollläuse saugen im Frühjahr oder zeitigen Sommer an den Nadeln. Man erkennt die Wollläuse an den weißen Wachsfäden, von denen sie bedeckt sind. Bekannt ist vor allem die Douglasienwollaus Bei stärkerem Befall ist eine Bekämpfung durch Spritzen von geeigneten Insektiziden notwendig.