Meerrettich - Anwendung nach Maria Treben
Armoracia rusticana

Wirkung: Aufgrund der harntreibenden Wirkung wird die Wurzel vor allem bei Wassergeschwülsten eingesetzt. Die Wurzel wirkt belebend und sollte deshalb schwach dosiert werden. Bei einem Mangel an Vitamin C kann die Meerrettich-Wurzel ausgleichend wirken. Außerdem helfen Breiumschläge gegen Migräne, Magenschmerzen und Hexenschuss.

Meerrettich, Armoracia rusticana

Meerrettich von Pethan, CC BY-SA 3.0

Anwendungsform Meerrettich-Essig-Maske

  • Man reibt frische Meerrettichwurzel und füllt dieses in eine Flasche.
  • Nun gießt man Obst- oder Weinessig dazu, bis der Meerrettich überdeckt ist.
  • Die verschlossene Flasche bleibt 10 Tage an einem warmen Platz stehen.

Anwendungsgebiete für Meerrettich-Essig-Maske

Akne

Morgens und abends die Maske auf das nasse Gesicht auftragen und 10 Minuten einwirken lassen

Mit klarem, heißem Wasser abspülen und mit kaltem Wasser nachspülen.

Emphysem

Meerrettich wirkt schleimlösend und sorgt dafür, dass die Lungen gesund bleiben. Deshalb sollte zur Ernährung Meerrettich sowie Zwiebeln, Knoblauch, Senf und Chilipfeffer dazugehören.

Wurmbefall

Meerrettich, Zwiebeln und Knoblauch in Milch kochen.

Diese Milch warm und schluckweise trinken.

Teile diesen Beitrag:

Facebook

Twitter

Nach Hause mailen

Weitere Seiten mit Meerrettich:

Meerrettich

Meerrettich als Heilpflanze in der Volksmedizin

Meerrettich im Gartenlexikon

Anwendungen mit Meerrettich in der Volksmedizin finden Sie auf folgenden Seiten:
Anämie, Asthenie, Bronchitis, Gicht, Heiserkeit, Husten, Müdigkeit, Ödem, Rachitis, Zahnfleisch