Müdigkeit - Heilen mit Pflanzen M

Unter Müdigkeit versteht man den Zustand eines einzelnen Organs oder des gesamten Organismus, der sich in der subjektiven Empfindung von Ermüdung äußert. Eine Müdigkeit kann sich bis zur Erschöpfung steigern

Auf dieser Seite finden Sie Rezepte und Hausmittel zur Behandlung von Müdigkeit mit Heilkräutern und Heilpflanzen.

Bäder gegen Müdigkeit und Erschöpfung

Sehr wohltuend und hilfreich kann bei einer ausgeprägten Müdigkeit oder Erschöpfung ein angenehm entspannendes Vollbad sein.

Vollbad mit Zuckertang
Man gibt 250 g getrockneten und zerstoßenen Zuckertang in 1 Liter kochendes Wasser. Nachdem der Zuckertang 5 Minuten lang ziehen konnte schüttet man alles zusammen in ein Vollbad.

Müdigkeit und Erschöpfung / innerliche Behandlung

Wein mit Wildem Fenchel
Man gibt 30 g Fenchelsamen für 2 Wochen in 1 Liter Rotwein, danach filtriert man den Wein. Von dieser Zubereitung trinkt man täglich 2 kleine Gläser.

Absud aus Meerrettich
Man gibt: 30 g frischen Meerrettich in 1 Liter Wasser. Der muss vor dem Abseihen 5 Minuten kochen. Von diesem Meerrettichabsud trinkt man 1 Tasse zu jeder Mahlzeit.

Absud mit Isländisch Moos
Man gibt 5 g Isländisch Moos in 1 Liter Wasser. Das Isländisch Moos muss 2 Minuten kochen, danach wird das Wasser weggeschüttet. Das Isländisch Moos wird erneut mit 1 Liter kochendem Wasser aufgefüllt, nachdem die Heilkräuter 8 Minuten ziehen konnten, filtriert man die Flüssigkeit. Von diesem Absud mischt man 3 Esslöffel mit 100 g Marmelade. Von dieser Marmelade nimmt man täglich 2 Teelöffel voll gegen die Müdigkeit.

Tee mit der Waldbergminze
Man gibt 20 g der blühenden Waldbergminze in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 10 Minuten ziehen. Von dieser Zubereitung trinkt man täglich 3 Tassen.

Tee mit Koriander
Man gibt 40 g Koriandersamen in 1 Liter kochendes Wasser. Die Koriandersamen müssen 10 Minuten ziehen. Von diesem KorianderTee trinkt man 1 Tasse nach jeder Mahlzeit.

Absud mit Schwarzdorn
Man gibt 40 g Früchte vom Schwarzdorn in 1 Liter Wasser. Die Früchte müssen vor dem Abseihen 5 Minuten kochen.  Von diesem Schwarzdornabsud trinkt man täglich 1 Liter.

Tee mit Waldehrenpreis
Man gibt für diese Zubereitung 20 g blühende Sprossspitzen vom Waldehrenpreis in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilpflanzen müssen 5 Minuten ziehen, von dieser Zubereitung trinkt man täglich 1 Tasse.

Buchempfehlungen

- Alles über Heilpflanzen

- Heilpflanzenpraxis: Rezepturen

- Medizin der Erde: Heilanwendungen, Rezepte

- Praxis der modernen Heilpflanzenkunde

- Gesundheit durch Heilkräuter