Gartenlexikon A bis Z

Thymian

Der Thymian ist ein Gewürzkraut.

Der Gartenthymian ist ein Zwergstrauch, der aus den Mittelmeerländern stammt. Er wird etwa 30 cm hoch und blüht im Mai und Juni mit blaßvioletten Blüten. Die Blättchen des Thymians werden frisch oder getrocknet verwendet. Man benutzt sie vor allem für Fleischgerichte.

Da nur wenige Pflanzen gebraucht werden, lohnt sich die Aussaat nicht. Im Frühjahr besorgt man sich Jungpflanzen im Handel. Die Pflanzen bleiben 3 bis 4 Jahre an demselben Platz stehen. Danach verjüngt man sie durch Abtrennen und Neueinpflanzen von Teilen des Strauches.

Der Standort soll sonnig und trocken sein. Magerer, leichter Boden ist günstig. Der Pflanzabstand für Thymian beträgt 20 cm.

Thymian Anbau im Garten mit Informationen zu Sorten, Pflege, Ernte, Konservierung (Trocknen, Einfrieren) und Verwendung können Sie hier nachlesen.