Schluckauf - Heilen mit Pflanzen S

Unter einem Schluckauf versteht man das krampfhafte Zusammenziehen des Zwerchfelles. Jeder Mensch kennt und bekommt gelegentlich Schluckauf. Tritt der Schluckauf jedoch häufig auf, kann dies auf einen krankhaften Vorgang im Bereich des Zwerchfelles oder auf nervöse Störungen hinweisen. Die nachstehenden Zubereitungen mit Heilpflanzen und Heilkräutern helfen, den Schluckauf zu bekämpfen.

Auf dieser Seite finden Sie Rezepte und Hausmittel zur Behandlung von Schluckauf mit Heilkräutern und Heilpflanzen.

Schluckauf / innerliche Behandlung

Tee (Aufguss) mit Dillsamen und Estragon
Man gibt 4 g Dillsamen und eine Messerspitze Estragon in 1 Tasse und füllt diese mit kochendem Wasser auf. Nachdem der Tee (Aufguss) 3 Minuten gezogen hat, filtriert man ihn. Diese Zubereitung wird möglichst warm getrunken.

Tee (Aufguss) mit Anissamen und Estragon
Man gibt 3 g Anissamen und eine Messerspitze Estragon in 1 Tasse und füllt diese mit kochendem Wasser auf. Nachdem der Tee (Aufguss) 4 Minuten gezogen hat, filtriert man ihn. Auch diese Zubereitung wird möglichst warm getrunken.

Tee (Aufguss) mit Pfefferminze
Man gibt 10 g wildwachsende Minze in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 15 Minuten ziehen. Nach dem Abseihen sollte dieser Tee (Aufguss) möglichst heiß getrunken werden.

Buchempfehlungen

- Alles über Heilpflanzen

- Heilpflanzenpraxis: Rezepturen

- Medizin der Erde: Heilanwendungen, Rezepte

- Praxis der modernen Heilpflanzenkunde

- Gesundheit durch Heilkräuter