Gartenlexikon A bis Z

Grabgabel

Eine Grabgabel ist Gerät zum Graben. Die meist vierzinkige Gabel, aus festem Material gearbeitet, wird ähnlich verwendet wie ein Spaten.

Grabgabel statt Spaten

Man nennt die Grabgabel auch Spatengabel. Mit ihr ist das Graben leichter, da der Boden nicht abgeschnitten, sondern abgestochen wird, also in seinem natürlichen Gefüge gelockert und abgehoben wird. Beim Arbeiten mit der Grabgabel werden weit weniger Regenwürmer getötet als mit dem Spaten. Mit der Grabgabel lässt sich der Boden auch lockern, ohne dass man ihn umgräbt. Dazu sticht man die Gabel ein, hebt den Boden etwas an und lässt ihn locker wieder herunterfallen, ohne ihn umzukippen. Zum Umsetzen des Komposthaufens wird ebenfalls die Grabgabel benutzt.