Gartenlexikon A bis Z

Gartenbänke - Orte der Entspannung

Seit Jahrhunderten gilt ein gut gepflegter Garten als Oase und Statussymbol: Bereits zur Blütezeit des Alten Ägyptens kannte man den Gartenbau, den die Römer und Griechen ihrerseits von den Ägyptern übernahmen und weiter vervielfältigten.

Mit der Weiterentwicklung der Menschheit durch die Jahrhunderte hindurch blieb der Garten als Ort der Entspannung ein beständiger Begleiter reicherer Gesellschaftsschichten, um mit zunehmender Industrialisierung auch anderen Schichten zugänglich zu werden.

Gartenbank / Holz

Gartenbank aus Holz

Im Jahr 2015 ist der Garten mit all seinen verschiedenen Erscheinungsformen längst im Mittelpunkt der Gesellschaft angekommen:

Ob Ziergarten mit Rosen, Naturgarten mit Heilpflanzen und Kräutern, botanischer Garten mit Sommerblumen, außergewöhnlichen Gehölzen und Stauden oder Gemüsegarten – jeder Garten ist individuell und ebenso einzigartig sind auch die Möbel, die ihn erst zu einer richtigen Oase der Ruhe machen.

Ob Parkbank, Truhenbank oder Friesenbank: Gartenbänke passen sich heute nicht nur dank ihrer ergonomischen Sitzflächen an die jeweiligen Gegebenheiten an, sondern überzeugen außerdem mit einer großen Auswahl unterschiedlicher Farben und Formen. So sorgen die stillen Diener zu jeder Jahreszeit für einen bunten Garten, der zum Flanieren und Entspannen einlädt - und das ganz ohne großen handwerklichen Aufwand.

Schöne Gartenmöbel tragen viel dazu bei, sich im Garten rundum wohl zu fühlen. Je nach Gestaltung des Gartens und den eigenen Vorlieben, empfehlen sich unterschiedliche Materialien und Designs für das Aussen-Mobiliar. Von einfach und praktisch über modern und exklusiv bis hin zu exotisch oder ausgefallen ist mittlerweile alles möglich.

Holz findet als Baustoff bereits seit Jahrtausenden Verwendung und zählt damit zu den langlebigsten und nachhaltigsten Rohstoffen. Der Baustoff Holz ist jedoch nicht nur aufgrund seiner praktischen Eigenschaften begehrt wie nie. Insbesondere seine gediegene Ausstrahlung macht ihn zu einem perfekten Rohmaterial für Möbel aller Art: Terrassen, Balkone und Gartennischen lassen sich mit Hilfe von Gartenbänken ohne weiteres in wahre Wohlfühloasen verwandeln. Diese sind jedoch längst nicht mehr nur Gebrauchsgegenstände. Vielmehr geben sie den unterschiedlichsten Wohn- und Gartenräumen einen ganz persönlichen Charme und sorgen damit für eine einmalige Wohlfühlatmosphäre.

Bei Gartenmöbeln ist das verwendete Material nicht nur eine Geschmacksfrage – vor dem Kauf sollte geklärt sein, wie und wo die Möbel zum Einsatz kommen. Stilvolle Holzmöbel aus edlem Teak bspw. bedürfen einer regelmäßigen Pflege, wenn sie beständig der Witterung ausgesetzt sind und ihren ursprünglichen Glanz behalten sollen. Dagegen ist Polyrattan absolut wetterfest und daher sehr pflegeleicht. Auch Gartenmöbel aus Metall weisen bei entsprechender Beschichtung eine gute Witterungsbeständigkeit und Langlebigkeit auf. Für den notwendigen Komfort sorgen bequeme Polster, die es im Fachhandel meist passend zu den jeweiligen Modellen gibt.

Der Geschmack unserer Gesellschaft ist in ständigem Wandel. Diesem Umstand haben sich auch die Hersteller vieler Holzprodukte angepasst und bieten ihren Kunden ein stetig wachsendes Sortiment. Ob in Geschäften oder zahlreichen Onlineshops: Der Rohstoff Holz ist heutzutage im Sortiment vieler verschiedener Anbieter präsent und überzeugt immer mehr Käufer. Passende Gartenbänke und andere Gegenstände aus Holz sind heutzutage in vielerlei Ausführungen, Farben und Formen erhältlich und tragen damit zu einem behaglichen und individuellen Lebensstil bei.