Grabgestaltung und Grabbepflanzung einfach, schnell und schön:
Welche Pflanzen fürs Grab kaufen?

Bei der Grabgestaltung gibt es viele verschiedene Dinge zu beachten. Schließlich soll ein Grab zu jeder Jahreszeit schön und gepflegt aussehen. Das Allerwichtigste ist jedoch, dass Sie als Hinterbliebene mit der Grabgestaltung Erinnerungen an die oder den Verstorbenen verbinden und deren Andenken ehren möchten. So kann eine ansprechende Gestaltung sogar dabei helfen, die Zeit der Trauer zu überstehen.

Rosen als Grabbepflanzung

Bleibt ein Problem: Viele Hinterbliebene, die ein Grab pflegen, haben durch berufliche und familiäre Verpflichtungen nicht allzu viel Zeit für Grabgestaltung und -pflege. Es ist meistens nicht einfach möglich, herauszufinden, welche Pflanzen fürs Grab pflegeleicht sind, welche Grabpflanzen sich miteinander vertragen oder was es für Alternativen zum klassischen Grabstein gibt. Um Ihnen die Grabgestaltung und Grabbepflanzung ein wenig leichter zu machen, lesen Sie hier unter anderem:

  • welche Pflanzen für Gräber Sie benötigen, um ein harmonisches Gesamtbild zu erzielen
  • welche Grabpflanzen besonders pflegeleicht sind
  • welche Pflanzen fürs Grab im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter ideal sind
  • wie die pflegeleichte Grabgestaltung mit Kies und Rindenmulch gelingt
  • wie Sie den klassischen Grabstein durch Gedenktafeln aus Edelstahl bzw. Edelrost ersetzen oder ergänzen können
  • wo Sie Ihre komplette Grabbepflanzung kaufen bzw. online bestellen können.

Welche Pflanzen auf dem Grab ergeben ein harmonisches Gesamtbild?

Eine Grabgestaltung besteht in der Regel aus drei Bestandteilen, die zusammen das Gesamtbild prägen:

  • Rahmenbepflanzung (oft kleine Gehölze) – ca. 25% der Grabbepflanzung
  • Bodendecker als Strukturpflanzen – ca. 60% der Grabbepflanzung
  • Wechselbepflanzung, je nach Jahreszeit neu angelegt – ca. 15% der Grabbepflanzung

Eine Leitpflanze, z.B. ein besonders charaktervolles Hochstämmchen wie Ginkgo, Kriechwacholder, Rose oder Zwergmispel kann hinzukommen.

Grabsteckfigur

Symmetrische Gestaltungen entlang einer gedachten Mittellinie sind ästhetisch, muten aber bisweilen ein wenig zu ruhig an. Interessanter und dennoch ausgewogen wirkt die Grabgestaltung, wenn Sie sie asymmetrisch anlegen. Dabei wird die Fläche in verschiedene Bereiche aufgeteilt, wobei das Grabmal die Hauptgruppe darstellt. Daneben kommt ein etwas kleinerer Nebenbereich und als drittes ein Bereich, der als optisches Gegengewicht dient. Dieser dritte Bereich kann sehr schön als saisonales Wechselbeet angelegt werden.

Tipp: Wenn Sie die Rahmenpflanzen asymmetrisch anordnen, wirkt die Grabfläche optisch größer.

Welche Grabpflanzen sind besonders pflegeleicht?

Es muss nicht gleich eine Grabgestaltung mit Steinen sein, um ein Grab pflegeleicht einzurichten. Welche Pflanzen auf ein Grab passen, liegt nämlich im Wesentlichen an deren Eigenschaften. Pflegeleichte Grabpflanzen sollten vor allem den örtlichen Boden- und Klimabedingungen entsprechen und auch eine Zeitlang Trockenheit aushalten, falls Sie einmal nicht zur Grabpflege kommen. Im Fachhandel werden Sie dazu gut beraten. Schnellwüchsige Pflanzen sind für Gräber eher nicht geeignet, weil sie viel Aufmerksamkeit benötigen. Wenn Sie die Pflanzen dann noch je nach Farbe, Wuchsart und Wuchshöhe klug miteinander kombinieren, steht einem geschmackvollen und dennoch pflegeleichten Grab als Ort der Trauer oder des Gedenkens nichts mehr entgegen.

Tipp: Stellen Sie die Pflanzen probeweise zusammen oder nutzen Sie Grabgestaltungs-Bilder aus dem Internet (z.B. bei Himmelgrün). So können Sie die Wirkung besser einschätzen.

Welche Pflanzen fürs Grab im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter?

Grabgestaltung im Frühjahr: Wunderhübsche Frühlingsblüher sind z.B. Schneeglöckchen und Krokusse, vorgezogene Tulpen, Narzissen und Hyazinthen, Tausendschön, Hornveilchen, Primeln und Stiefmütterchen.

Ilex crenata

Grabgestaltung im Sommer: Pflegeleichte Grabblumen für den Sommer sind z.B. Geranien, Fuchsien, Begonien, Fleißige Lieschen, Margeriten und Lobelien. Dipladenia (Mandevilla, Falscher Jasmin) ist eine besonders hitze- und trockenheitsverträgliche Sommerpflanze. Zauberschnee (Chamaesyce hypericifolia) als grazile Strukturpflanze besticht durch ihre lange Blüte von Mai bis September.

Grabgestaltung im Herbst: Viele Familien kümmern sich in der Zeit um Allerheiligen bzw. Totensonntag darum, die Grabbepflanzung auf den Winter einzustellen. Herbstpflanzen, die auch erste richtig kalte Tage überleben, sind z.B. Alpenveilchen, Silberblatt, Erika, Chrysanthemen, Echeverien, Purpurglöckchen oder Gräser.

Grabgestaltung im Winter: Für den Winter können Sie das Grab ganz einfach mit Tannenzweigen abdecken. Schön, aber etwas aufwendiger sind gesteckte Muster aus verschiedenen immergrünen Zweigen wie Blaufichte, Wacholder, Edeltanne oder Scheinzypresse. Christrosen im Topf sind eine ansprechende Wahl für die Advents- und Weihnachtszeit.

Grabgestaltung mit Kies und Blumen

Wenn Sie sehr wenig Zeit haben, um sich um die Grabpflege zu kümmern, ist vielleicht eine Grabgestaltung mit Kies die ideale Lösung für Sie. Man kann die gesamte Grabfläche einheitlich mit Kies versehen, darauf zum Beispiel ein Hochstämmchen als Solitärpflanze setzen und die Wechselbepflanzung praktisch über Blumenschalen gestalten. Besonders schön wirkt die Grabgestaltung, wenn mit Kies Bilder gelegt und diese mit Pflanzen eingerahmt werden. Solche Bilder und Muster halten sehr lange und benötigen kaum Pflege.

Tipp: Geht es vor allem darum, nicht so oft jäten zu müssen, ist auch die Grabgestaltung mit Rindenmulch eine praktische und pflegeleichte Möglichkeit.

Welche Alternativen zum klassischen Grabstein gibt es?

Will man einen Grabstein kaufen, so ist das oft ein großes Unterfangen, das mit hohen Kosten verbunden ist. Die Aufstellung muss aufgrund der Größe und des Gewichts meist durch einen Fachbetrieb (Steinmetz) erfolgen. Die Gestaltung ist in der Regel klassisch.

Gedenktafel

Wer seiner Verstorbenen auf modernere, besonders persönliche und individuelle Weise gedenken will, der kann sich stattdessen für Gedenktafeln und Dekorationsartikel aus Edelstahl und Edelrost entscheiden. Diese langlebigen und pflegeleichten Schmuckstücke sind sehr stimmungsvoll. Beliebte Motive bei diesem persönlichen Grabschmuck sind Engel, Stelen, Herzen, Kreuze, Paare im Mond, Engelsflügel oder Segel. Sie können als handgefertigte Exemplare ohne Individualisierung bestellt oder mit persönlichen Schriftzügen versehen werden. Solche Gedenktafeln sind preiswert, ästhetisch und haben viel Charme.

Grabgestaltung pflegeleicht – einfach im Internet Bilder anschauen, Mustergräber auswählen und online bestellen

Wenn Sie wenig Zeit haben und dennoch eine pflegeleichte Grabgestaltung wünschen, können Sie das Grab online mit einem Konfigurator individuell und trotzdem innerhalb kürzester Zeit gestalten. Vorausgewählte Kombinationsvorschläge sind hilfreich, weil Sie nicht erst recherchieren müssen, welche Pflanzen miteinander harmonieren bzw. besonders pflegeleicht sind. Sie können dann die gewünschte Gestaltung samt Gedenktafel online bestellen – geliefert wird das Komplettpaket (Pflanzen, Blumen, Kies, Dekorationsartikel etc.) inklusive Pflanzanleitung direkt nach Hause.