Venenentzündung - Heilen mit Pflanzen V

Unter einer Venenentzündung versteht man die Entzündung einer Venenwand. Bei einer solch schweren Erkrankung können Komplikationen auftreten, deshalb muss bei einer Venenentzündung unbedingt der Arzt konsultiert werden.

Die hier aufgeführten Zubereitungen können nur zur Unterstützung einer laufenden Behandlung der Venenentzündung verwendet werden. Die Rezepte mit den Heilkräutern dienen im Besonderen zur Linderung der Krankheitsfolgen.

Auf dieser Seite finden Sie Rezepte und Hausmittel zur begleitenden Behandlung einer Venenentzündung mit Heilkräutern und Heilpflanzen.

Venenentzündung / innerliche Behandlung

Tee (Aufguss) mit Anissamen und einer der Wegericharten
Man gibt eine Mischung von 5 g Anissamen und 50 g Wegerich in 1 Liter kochendes Wasser. Der Tee (Aufguss) zur Behandlung der Venenentzündung muss 10 Minuten ziehen. Man trinkt von dieser Zubereitung täglich 4 Tassen.

Tee (Aufguss) mit Mäusedorn
Man gibt 40 g Wurzeln vom Mäusedorn in 1 Liter kochendes Wasser. Die Wurzeln müssen 3 Minuten kochen und vor dem Abseihen 10 Minuten ziehen. Die gesamte Flüssigkeit wird über den Tag verteilt getrunken.

Absud mit Hasel
Man gibt 10 g getrocknete Blätter vom Haselstrauch in 1 Liter Wasser. Die Blätter müssen 5 Minuten kochen und vor dem Abseihen weitere 5 Minuten ziehen. Von dieser Zubereitung zur Behandlung der Venenentzündung trinkt man 2 Tassen langsam über den Tag verteilt.

Tee (Aufguss) mit roten Weinreben
Man gibt 50 g Blätter der roten Weinreben in 1 Liter kochendes Wasser. Die Rebenblätter müssen vor dem Abseihen 10 Minuten ziehen. Von diesem Tee (Aufguss) trinkt man 2 Tassen pro Tag.

Buchempfehlungen

> Bei Amazon.de Bücher über Heilpflanzen und Heilkräuter bestellen