Atem (Mundgeruch) - Heilen mit Pflanzen A

Durch eine Erkrankung der Verdauungs- oder der Atemorgane sowie durch einen schlechten Zustand der Zähne (Parodontose oder Karies)kann ein unangenehmer Mundgeruch entstehen.

Auf dieser Seite finden Sie Rezepte und Hausmittel gegen schlecht riechenden Atem.

Regelmäßig Blätter kauen gegen Mundgeruch

Folgende Anwendungen gegen unangenehm riechenden Atem / Mundgeruch werden gekaut.

Frische Blätter der Minzpflanze, Melissenblätter oder Eschenblätter

Mundspülung gegen Mundgeruch

Diese Anwendungen eignen sich für Mundspülungen

Absud mit Myrte
Man gibt 20 g Blätter der Myrte in 1 Liter Wasser und lässt dieses 5 Minuten lang kochen.

Süßholzwein
Man gibt 100 g in Stücke geschnittene, getrocknete Wurzeln vom Süßholz für 10 Tage in 1 Liter Weißwein.

Absud mit Echtem Thymian
Man gibt 30 g Thymian in 1 Liter Wasser und lässt diese 3 Minuten kochen.

Innerliche Behandlung gegen Mundgeruch

Tee (Aufguss) mit Wacholder
Man gibt 30 g Wacholderbeeren in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 10 Minuten ziehen, danach wird filtriert. Von diesem Tee (Aufguss) trinkt man 1 Tasse nach den Mahlzeiten.

Buchempfehlungen

> Bei Amazon.de Bücher über Heilpflanzen und Heilkräuter bestellen