Gartenlexikon A bis Z

Knoblauch

Der Knoblauch (Allium sativum) ist eine Gewürzpflanze. Knoblauch ist eine zwiebelähnliche Pflanze, die bis zu 60 cm hoch wird und gelegentlich blüht.

Die Zwiebel des Knoblauchs besteht aus zahlreichen kleinen Zwiebeln, die man Zehen nennt. Knoblauchzehen werden gern zum Würzen der verschiedensten Speisen verwendet. Zum Gedeihen benötigt Knoblauch eine warme, sonnige Lage und lockeren, humusreichen Boden. Man pflanzt die Zehen im April wie Steckzwiebeln. In klimatisch günstigen Gebieten kann man auch schon im Herbst pflanzen.

Die Ernte des Knoblauchs erfolgt, wenn das Laub zu welken beginnt. Man nimmt dann die Zwiebeln aus der Erde und bindet sie mit dem trockenen Laub zu Zöpfen zusammen, aus denen man nach Bedarf die Zehen entnimmt. Der Pflanzabstand für Knoblauch beträgt 15 cm bei einem Reihenabstand von 30 cm.