Gartenlexikon A bis Z

Kletterpflanzen

Kletterpflanzen sind rankende Pflanzen, die ohne Stützen nicht in die Höhe wachsen können. Manche Pflanzen haben so schwache Stiele, dass sie nicht ohne Stütze stehen können.

Kletterpflanzen besitzen Ranken als Organe zum Festhalten, oder sie umwinden die Stütze während des Wachstums mit ihren dünnen Stielen. In der freien Natur klettern diese Pflanzen meist an anderen, standfesten Pflanzen empor. Im Garten baut man für Kletterpflanzen entsprechende Gerüste (Pergola oder Spalier). Auch Zäune lässt man gern mit Kletterpflanzen beranken.