Gartenlexikon A bis Z

Kräuter

Basilikum verwendet man für:
Kohlarten, Erbsen, weiße Bohnen, Salate, Fleisch- und Fischgerichte, Soßen, Suppen und Gewürzmischungen. Basilikum sollte man sparsam verwenden, die Kräuter sind auch zum zum Trocknen oder einfrieren geeignet. Basilikum Anbau im Garten, Pflege im Topf oder Pflanzkübel

Bohnenkraut verwendet man für:
alle Bohnengerichte, junge Erbsen, Hülsenfrüchte, Salate, Kartoffelgerichte, Fleisch, Hackfleisch, Fisch, Soßen und Eintöpfe. Auch diese Kräuter eignen sich gut zum Trocknen.

Borretsch verwendet man für:
Spinat, Mangold, Salate (besonders Gurkensalat), Eierspeisen, kalte Soßen, Quark, Grüne Soße.

Dill verwendet man für:
Salate, eingelegte Gurken (man verwendet den Dill zusammen mit der mit Blütendolde), Fisch, Eier, Grüne Soße, Soßen und Dillbutter. Am besten werden diese Kräuter nur frisch oder tiefgefroren verwendet.

Fenchel verwendet man
Blätter (Knolle) für Gemüse und Salate und Fischgerichte. Die Früchte (Samen) des Fenchels für Backwaren, besonders Brot. Die nicht ausgereiften Früchte verwendet man zum Einlegen von Gurken. Tee aus reifen den reifen Samen trinkt man gegen Husten und zur Beruhigung.

Gartenkresse verwendet man für:
Salate, Eier, Quark, kalte Platten, Kräuterbutter. Kapuzinerkresse: Salate (Blätter und Blüten), Butterbrot oder als Kapernersatz (Knospen)

Kerbel verwendet man für:
Gemüse, Salate, Kräutersuppe, Soßen, Grüne Soße und gebratenes Lammfleisch

Knoblauch verwendet man für:
Fleisch, Hackfleisch, Salate, Suppen und Soßen.

Liebstöckel verwendet man für:
Gemüse, Salate (in kleinen Mengen), Fleisch, Hackfleisch, Fisch, Suppen, Eintöpfe und Reis. Liebstöckel sind Küchenkräuter die man gut einfrieren kann. Liebstöckel Anbau im Garten, Pflege im Topf oder Pflanzkübel

Majoran verwendet man für:
Tomatengerichte, Kartoffelgerichte, Hülsenfrüchte, Fleisch, Hackfleisch, Gänse-, Kaninchenbraten und Eintöpfe. Diese Kräuter eignen sich zum Trocknen. Majoran Anbau im Garten, Pflege im Topf oder Pflanzkübel

Meerrettich verwendet man zu:
Fleisch, Wurst, Fisch als Beilage. In Scheiben geschnitten nimmt man den Meerrettich zum Einlegen von Gurken und roter Bete.

Melisse verwendet man für:
Tomatengerichte, Salate, Pilzgerichte, Wild, Geflügel, Soßen, Quark; frisch oder getrocknet als Tee (auch zusammen mit Pfefferminze).

Oregano verwendet man für:
Eiergerichte, Salate oder Aufläufe. Insbesondere wird Oregano auch als würziges Kraut in Cremesuppen und vielen Eintöpfen wie zum Beispiel Erbseneintopf genutzt. Frischer Oregano kann in den Speisen sowohl mitgekocht als auch mitgebraten werden, ohne dass er an Würzkraft oder Aroma verliert. In vielen Würzmischungen mit der Bezeichnung Italienische Kräuter oder auch Kräuter der Provence ist Oregano enthalten.  Oregano Anbau im Garten

Petersilie verwendet man für:
Gemüse, Kartoffelgerichte, Salate, Eiergerichte, Grüne Soße, Suppen, Soßen, Eintöpfe (auch Petersilienwurzeln). Petersilie eignet sich gut zum Einfrieren.

Pfefferminze verwendet man für:
alle Salate, Fleischgerichte, Suppen und Soßen. Als Tee trinkt man die Pfefferminze bei Magen- und Darmverstimmung.

Pimpinelle verwendet man für:
Salate, Kräutersuppen, Grüne Soße, Eier und Quark.

Portulak verwendet man für:
Salate und Suppen. Die jungen Blätter des Portulak eignen sich auch allein als Salat oder Spinat.

Ringelblume verwendet man für:
Salate, Fleischsuppen, Geflügel, Fisch oder als Safranersatz (vorsichtig getrocknete äußere Blütenblätter).

Rosmarin verwendet man für:
Lamm, Geflügel, Wild, Tomaten, Pilzgerichten, Bohnen, Weißkohl, Kartoffelspeisen, Nudeln, Salat und Suppen. Rosmarin Anbau im Garten, Pflege im Topf oder Pflanzkübel

Salbei verwendet man für:
Fleisch, Hackfleisch, Geflügel, Fisch, Wild; als Tee getrunken oder zum Gurgeln bei Halsentzündungen. Der Salbei findet eine vielseitige Verwendung in der Naturheilkunde. Salbei in der Pflanzenheilkunde

Sauerampfer verwendet man für:
Salate, Suppen, Soßen, Grüne Soße oder zu Frühlingssuppen mit Kerbel.

Schnittlauch verwendet man für:
Mohrrüben, junge Kartoffeln, Salate, Eiergerichte, Omelett, Suppen, Soßen, Grüne Soße, Quark, auf Butterbroten. Auch diese Küchenkräuter eignen sich gut zum Einfrieren. Schnittlauch Anbau im Garten, Pflege im Topf oder Pflanzkübel

Senf verwendet man für:
Soßen und scharfe Gerichte, zum Einlegen von Gurken, roter Bete und anderen Essigfrüchten, junge Blätter können zu Salaten verarbeitet werden.

Thymian verwendet man für:
Gemüsesuppen, Fleisch, Hackfleisch, Kartoffelgerichte, Salate und Hülsenfrüchte. Thymian wird sparsam verwendet. Die Kräuter eignen sich auch als Tee bei Erkrankungen der Atmungsorgane. Thymian Anbau im Garten

Tripmadam verwendet man in kleinen Mengen zu Salaten.