Gelbsucht - Heilen mit Pflanzen G

Ein für die Gelbsucht typisches Symptom ist die durch Gallenfarbstoffe in den Blutbahnen des Organismus hervorgerufene gelbe Färbung der Haut und der Schleimhäute. Diese Gelbfarbung kann unterschiedliche Ursachen haben. Manchmal wird durch einen Gallenstein der normale Gallenausfluss behindert. Es kann sich aber auch um eine Erkrankung der Leber handeln. Eine ärztliche Diagnose bei Symptomen einer Gelbsucht ist unbedingt erforderlich.

Auf dieser Seite finden Sie Rezepte und Hausmittel zur begleitenden Gelbsucht Behandlung.

Begleitende Behandlung einer Gelbsucht

Judenkirschen
Man isst täglich 20 g reife und frische Judenkirschen.

Absud mit der Wegwarte
Man gibt 30 g Wurzeln der Wegwarten in 1 Liter Wasser. Die Wurzeln müssen 2 Minuten kochen und vor dem filtrieren weitere 2 Minuten ziehen. Von dieser Zubereitung trinkt man täglich 2 Tassen.

Täglich 3 Tassen trinken

Von folgenden Zubereitungen zur begleitenden Behandlung einer Gelbsucht trinkt man täglich 3 Tassen.

Tee mit Gartenkerbel
Man gibt 30 g frischen Gartenkerbel in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilkräuter müssen vor dem abseihen 10 Minuten ziehen.

Tee mit Mäusedorn
Man gibt 20 g Wurzeln vom in 1 Liter kochendes Wasser. Die Wurzeln müssen vor dem abseihen 30 Minuten ziehen.

Absud mit Klebkraut
Man gibt: 30 g der Heilpflanze in 1 Liter Wasser. Das Klebkraut muss 2 Minuten kochen und weitere 10 Minuten ziehen.

Gänseblümchen und Löwenzahn
Man macht einen Tee mit einer Mischung von 20 g Gänseblümchenblüten und Gänseblümchenblättern und weiteren 20 g Löwenzahnblättern und gut gereinigten Löwenzahnwurzeln. Für den Tee nimmt man 1 Liter kochendes Wasser, die Heilkräuter müssen 10 Minuten ziehen.

Absud des Echten Seifenkraut
Man gibt 30 g Blätter vom echten Seifenkraut in 1 Liter Wasser. Die Blätter müssen vor dem abseihen 5 Minuten kochen.

Buchempfehlungen

- Alles über Heilpflanzen

- Heilpflanzenpraxis: Rezepturen

- Medizin der Erde: Heilanwendungen, Rezepte

- Praxis der modernen Heilpflanzenkunde

- Gesundheit durch Heilkräuter