Nasenbluten - Heilen mit Pflanzen N

Auf dieser Seite finden Sie Rezepte und Hausmittel zur Behandlung von Nasenbluten mit Heilkräutern und Heilpflanzen.

Nasenbluten / äußerliche Behandlung

Eine der folgende Zubereitung mit Ackerschachtelhalm oder einen Pflanzensäfte tränkt man in ein wenig Watte und führt diese dann in das blutende Nasenloch ein.

Pflanzensäfte:
vom Hirtentäschelkraut
von frisch gepresster Zitronen
von einer der Wegericharten
vom Blutweiderich
mit Vogelknöterich
von frischen Großen Brennnesselblättern

Absud mit Ackerschachtelhalm
Man gibt 30 g vom Ackerschachtelhalm in 1 Liter Wasser. Die Heilkräuter müssen 4 Minuten kochen.

Folgende Zubereitungen zur Behandlung vom Nasenbluten gibt man vorsichtig in das Nasenloch.

Pulver von getrockneter Eichenrinde
Pulver von getrockneten Blättern des kleinen Habichtkrauts
Pulver von getrockneten Blättern des schwarzen Holunders

Nasenbluten / innerliche Behandlung

Absud mit Ackerschachtelhalm
Man gibt 80 g Ackerschachtelhalm in 1 Liter Wasser. Die Heilpflanzen müssen 10 Minuten kochen. Von diesem Absud trinkt man eine Tasse.

Haselwein
Man gibt 5 g männliche Blüten vom Hasel in 250 ml kochenden Wein. Die Haselblüten müssen 10 Minuten. Von dieser Zubereitung trinkt man 1 Glas.

Buchempfehlungen

- Alles über Heilpflanzen

- Heilpflanzenpraxis: Rezepturen

- Medizin der Erde: Heilanwendungen, Rezepte

- Praxis der modernen Heilpflanzenkunde

- Gesundheit durch Heilkräuter