CBD im Alltag nutzen

Den meisten Menschen ist CBD zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen bekannt. Der Grund dafür sind seine entzündungshemmenden Eigenschaften. Es gibt jedoch viele weitere Möglichkeiten, CBD im Alltag für sich zu nutzen.

Cannbidiol und Hanfblatt

Bild von Erin Stone von Pixabay

CBD bietet viele Vorteile

CBD steht für Cannabidiol und ist eine aus Hanfpflanzen gewonnene Verbindung. Im Gegensatz zu THC, welches ebenfalls in Hanfpflanzen enthalten ist, macht es jedoch nicht abhängig.

CBD wird in Form von Öl, Kapseln oder Cremes verkauft und zur Behandlung einer Vielzahl von gesundheitlichen Problemen eingesetzt.

So soll CBD für besseren Schlaf sorgen können. Der Grund ist, dass es dabei helfen kann, Stress und Angstzustände zu reduzieren, was wiederum dazu beiträgt, besser ein- und durchzuschlafen.

Aufgrund der beruhigenden Wirkung findet es auch Einsatz zur Behandlung von Depressionen. Besonders von Vorteil ist, dass CBD nicht abhängig macht.

CBD ÖL

Wer Angst davor hat, vor Publikum zu sprechen, kann sich im Handel CBD Tropfen besorgen und diese vor der Präsentation einnehmen. Aufgrund der angstlösenden Wirkung können Panikattacken in Zukunft gemildert werden oder ganz der Vergangenheit angehören.

Zudem kann die Einnahme von CBD dazu beitragen, dass man sich besser konzentrieren und auch fokussieren kann. Das wiederum macht einen nicht nur leistungsfähiger, sondern auch produktiver.

Menschen, die unter einer schlechten Haut leiden, können Cremen und Salben auf CBD Basis nutzen. Diese sollen nicht nur vor vorzeitiger Hautalterung schützen, sondern die Haut auch gleichzeitig mit viel Feuchtigkeit versorgen. Zudem kann eine solche Creme eine beruhigende Wirkung auf die Haut haben, indem sie beispielsweise die Talgproduktion hemmt und auch Schmerzen lindern kann. Beim Kauf von CBD ist es wichtig, ein qualitativ hochwertiges Produkt zu wählen.

Inzwischen ist bekannt, dass CBD gut bei Arthritis helfen soll.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass CBD nicht als Ersatz für eine medizinische Behandlung dienen sollte. Leidet jemand unter einer Erkrankung, wird CBD leider oft als Allheilmittel angepriesen. Das ist es jedoch nicht, da es jeden Menschen mit einer Erkrankung als individuell zu betrachten und dementsprechend anders zu behandeln gilt.

Mundhygiene mit CBD

Was viele noch nicht wissen, dass es bereits ein Mundspray auf dem Markt gibt, das CBD enthält. Dieses kann man im Shop kaufen und sich bequem nach Hause liefern lassen. Das CBD Öl 10 Prozent besteht aus einem Trägeröl, in diesem Fall ist es das MCT-Öl, welches aus Kokosfett gewonnen wird.

Hanf, Samen und CBD ÖL

CBD Öl bietet Vorteile im Alltag
von Julia Teichmann von Pixabay

Aufgrund des enthaltenen MCT-Öls handelt es sich um ein öliges Mundspray. Das vermag für den ein oder anderen etwas ungewöhnlich erscheinen, jedoch wirkt sich das besondere Öl positiv auf den Organismus aus. Es soll nicht nur die Leistungsfähigkeit steigern, sondern auch beim Abnehmen helfen können. Der Grund dafür ist, dass MCT-Öl als kurzfettiges Fett weniger Kalorien enthält. Für viele ist MCT-Öl zudem in der ketogenen Ernährung bekannt.

Anders als bei üblichen Mundsprays spuckt man dieses nach 30 Sekunden aus. Zwar kosten 10 ml knapp 40 Euro, aber dafür enthält ein Fläschchen ganze 1000 mg CBD. Zudem besteht es ausschließlich aus 100 % natürlichen Inhaltsstoffen.

Der im Mundspray enthaltene Nutzhanf stammt aus Europa. Ein Pumpstoß reicht übrigens bereits aus. Besonders ist, dass vom Produkt die Analysewerte vorliegen. Damit kann man sich sicher sein, dass eine gute Qualität gegeben ist.

Zusammengefasst bietet ein Mundspray die ideale Mundhygiene für unterwegs. Der Frischekick sorgt für ein schönes Mundgefühl.

Zuletzt aktualisiert:

Weitere Informationen zu diesem Thema:

Was ist Kava Kava?

Welche Vorteile hat ein Vaporizer?

CBD Öl und seine Wirkung auf die Haut

Angstzustände und Panikattacken – die Kraft der Naturheilkunde

HHC - Was steckt hinter dem Cannabinoid?

Wie wirkt CBD Öl? Eine umfassender Ratgeber

Was ist THCP?

Die besten CBD Öle: Wer sind die Testsieger 2023?

Die Kraft der Hanfpflanze: Helfen CBD Pflaster wirklich?

Wie wirkt CBD-Tee?

CBD Blüten: Alles rund um das neue Trend-Produkt

CBD-Blüten – Anwendungsgebiete und Wirkung

CBD-Gesetzgebung in Europa

Wundermittel CBD: das Öl der weiblichen Hanfpflanze

Wachstum der CBD-Medizin

Die richtige Dosierung von CBD-Öl bei Tieren

CBD Öl für Hunde

CBD Öl für Katzen: was geht und was nicht?

Hat CBD die gleiche Wirkung wie Cannabis?

Hanf – eine geächtete Pflanze erhebt sich zu neuer Blüte

Hanf / als Heilpflanze

Wie Hanf aus medizinischer Sicht sinnvoll eingesetzt werden kann

Cannabis selbst anbauen

Neues vom Hanf - 2019

Cannabis Anbau in Deutschland

Berauschende Natur: Alraune, Baldrian, Betelnuss, Blauer Lotus, Brechnuss, Hanf, Peyote und Tagetes

Hanf als Zier- oder Nutzpflanze anbauen

Hanfsamen als Allrounder

Cannabis: Wo ist laut Gesetz der Anbau legal – und wo nicht?

Cannabis selbst anbauen?

CBD: Sinnvolle Ergänzung oder Hilfe für alles?

Fünf Tipps für den Anbau von medizinischem Cannabis

Das kann Hanf: überraschende Erkenntnisse aus der Forschung

Hanf liegt im Trend: Was Sie beim Kauf von CBD-Ölen beachten müssen

Hanf und Aloe Vera – zwei Wundermittel für die Haut

CBD-Gras, das Gold aus der Hanfpflanze - ist der Anbau legal?

Hanf als Wirkstoff

Die Hanfpflanze verstehen: Über Cannabidiol, Cannabis und Terpene

CBD Öl für Sportler – die Vorteile

Teile diesen Beitrag:

Quellen

Geheimnisse und Heilkräfte der Pflanzen. Verlag Das Beste, ISBN-10: ‎ 3716600261, Der Kosmos Heilpflanzenführer: Über 600 Heil- und Giftpflanzen Europas, Franckh Kosmos Verlag, ISBN-10: 3440162680, RHS Die große Pflanzen-Enzyklopädie von A – Z, DK Verlag Dorling Kindersley, ISBN-10: 3831017298, Wikipedia - Heilpflanze, Wikipedia - Liste von Heilpflanzen, Das große Lexikon der Heilpflanzen: 550 Pflanzen und ihre Anwendungen, ‎ Dorling Kindersley Verlag GmbH, ISBN 3831032327

Zuletzt aktualisiert: