Die CBD-Pflanze: eine Heilpflanze mit einer Vielzahl nützlicher Eigenschaften

CBD ist für seine unzähligen therapeutischen Eigenschaften bekannt und wird in allen Formen geschätzt. Ob in Form von Samen, Ölen, Getränken oder anderen Formen, ihre Wirkungskraft ist unumstritten. Obwohl die CBD-Pflanze wenig bekannt ist, kann sie sogar im Haus angebaut werden.

CBD Gras

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die CBD-Pflanze, die eine ebenso nützliche wie dekorative Zimmerpflanze ist. Leider ist der Anbau von Hanfpflanzen in Deutschland im Garten oder Blumentopf verboten. In der Schweiz ist ein Anbau völlig legal, solange der THC-Gehalt unter 1% liegt.

Die CBD-Pflanze: was Sie wissen sollten?

Die CBD-Pflanze ist eine Hanfsorte, die reichlich Cannabidiol enthält. Wissenschaftlich als Cannabis sativa bekannt, ist sie asiatischen Ursprungs und wächst ein Jahr lang. Es sei auch angemerkt, dass eine andere CBD-Pflanze, die Cannabis indica-Pflanze, ebenfalls Cannabidiol besitzt, allerdings nicht in so großen Konzentrationen. Früher wurde diese Pflanze ohne vorherige Verarbeitung angebaut und verwendet, heute ist sie aufgrund der vielen positiven Eigenschaften des Cannabidiols, das besser unter dem Namen CBD bekannt ist, Gegenstand zahlreicher Forschungen und Verarbeitungen.

CBD Gras

Es wird zwischen männlichem und weiblichem Cannabis sativa unterschieden. Nicht die gesamte Pflanze besitzt jedoch CBD. Nur die Blüten und die Blätter in der Nähe der Blüten weiblicher Pflanzen enthalten wirklich CBD. Abgesehen von diesen positiven Eigenschaften kann die Pflanze aufgrund der besonders raffinierten Form ihrer Blätter auch als Zimmerpflanze verwendet werden. Der Anbau der CBD-Pflanze ist jedoch reglementiert. Möchten Sie die Pflanze zu Hause anbauen, müssen Sie nur CBD Samen kaufen.

Der Anbau von Hanfpflanzen, auch in geringen Mengen, ist in Deutschland jedoch zu Zeit noch strafbar. Der Erwerb von CBD Produkten in legalen Shops, online oder in Läden, in Drogerien oder Apotheken, ist hingegen absolut legal. Die Verkäufer müssen nur sicherstellen, dass es sich um EU-Hanfsorten handelt und dass die Produkte den Mindestwert von 0,2 % Restgehalt an THC nicht überschreiten.

Wie lässt sich CBD anpflanzen?

Es ist sehr einfach, einen Anbau von CBD-Pflanzen zu besitzen. Ob im Garten oder in Töpfen im Inneren, der Prozess ist sehr einfach. Zuerst müssen CBD-Samen keimen. Sobald kleine Sämlinge erhalten sind, werden sie in einen Garten gepflanzt oder in Töpfen ohne Gewächshaus oder drinnen gehalten. Danach müssen sie während der gesamten Wachstumsperiode regelmäßig und dauerhaft gepflegt werden.

Gebrauch der CBD-Pflanze

CBD Gras

CBD Blüten werden aus der Hanfpflanze
gewonnen, enthalten aber so gut wie kein
berauschendes THC.

Die Harzblüten sind am meisten gesucht, da sie das begehrte CBD enthalten. So werden die Blüten verwendet:v Als Tee: Aufgegossene CBD-Blüten sorgen für Entspannung und Beruhigung des Körpers.  Sie entspannen die Nerven und lindern Entzündungen. Der Aufguss von CBD-Blüten enthält reine und unveränderte CBD-Moleküle. Um sie zu genießen, lassen Sie die Blüten einfach 10 Minuten lang in heißem Wasser ziehen.

Als Würzkraut: Gemahlene CBD-Blüten können zur Würze Ihrer Mahlzeiten beitragen. Die beruhigende Wirkung wird dadurch noch verstärkt.

Durch Mazeration: Bei dieser Methode werden die CBD-Blüten einige Tage lang in einem Pflanzenöl eingelegt.

Die Blätter können auch zur Herstellung von Mixturen und Balsamen verwendet werden.

CBD und seine Vorteile

CBD Gras

Cannabidiol, allgemein bekannt als CBD, ist ein Cannabinoid, das in verschiedenen Anteilen in Hanf oder Cannabis vorkommt. Die Hauptwirkung von CBD ist eine beruhigende Wirkung. Tatsächlich hat das Endocannabinoid-System zwei Arten von Rezeptoren. Verantwortlich für die Wirkung und Wirkung von CBD auf den Körper sind CB2-Rezeptoren. Sie kommen hauptsächlich in Immungeweben (Mandeln, Lymphknoten, Leukozyten, Lymphgefäße, Bauchspeicheldrüsen) vor. Sobald CBD im Körper ist, werden diese Rezeptoren aktiviert. Das Gehirn setzt dann Serotonin frei. Letzteres wird dank der Freisetzung von Endorphinen beruhigende und schmerzlindernde Wirkungen hervorrufen.

CB2-Rezeptoren haben auch die gegenteilige Wirkung zu CB1-Rezeptoren, THC-Rezeptoren. CBD wird daher zu einer Alternative für Menschen, die von Cannabis abhängig sind, da es die schädlichen Auswirkungen von THC aufhebt und gleichzeitig ein gewisses Wohlbefinden bietet. CBD kann viele Beschwerden wie Epilepsie, Multiple Sklerose, Depressionen, Angstzustände, Schmerzen, Schlafstörungen lindern ...

CBD-Samen bei Uweed

Sicherlich fragen Sie sich, wo Sie CBD-Samen von guter Qualität und mit dem regulatorischen THC-Gehalt finden können? Dann ist Uweed der richtige Anbieter für Sie.  Das Unternehmen bietet Ihnen verschiedene Sorten von Samen an.

  • Indica CBD-Samen, die aus der Indica-Cannabispflanze gezüchtet werden. INDICA CBD-Samen aus der Indica-Cannabispflanze
  • CBD Sativa Samen aus Cannabis Sativa gewonnen
  • CBD-Hybridsamen: Sie werden durch Kreuzung zwischen Cannabis Sativa und Indica gewonnen

Geben Sie einfach Ihre Bestellung online auf und schon bald werden Ihre CBD Samen zu Ihnen kommen.