Laelia pflegen

Laelia lucasiana

Wissenschaftl. Name: Laelia
Familie: Orchideen (Orchidaceae)
Blütezeit: Januar - März
Verwendung: Blütenschmuckpflanze
Hilfreiche Seiten: Orchideen richtig pflegen
Lexikon / Übersicht:  Orchideen
Schwierigkeit: anspruchsvoll

Steckbrief / Beschreibung

Die Laelia Pflege ist nicht ganz einfach, da die Orchidee an den Zimmergärtner einige Ansprüche, die erfüllt werden müssen, stellt.

Zur Gattung Laelia gehören epiphytische Orchideen mit Pseudobulben. Manche Arten bilden ledrige oder fleischige Blätter mit einer ausgeprägten Mittelrippe. Der Blütenschaft entwickelt sich aus der Pseudobulbe und bildet eine oder mehrere Blüten. Die Blütezeit der Laelien fällt manchmal mit der Winterruhe zusammen, die Blüten halten sich bis zu 6 Wochen.

Standort / Licht

Die Laelia pflegt man an einem hellen Standort mit einigen Stunden täglicher Sonneneinstrahlung während des Vor- oder Nachmittags. Die pralle Mittagssonne ist jedoch zu vermeiden, da sie bei den Laelien zu Verbrennungen führen kann. An zu dunklen Standorten bilden die Orchideen keine Blüten aus. Die Luftfeuchtigkeit für die Laelia sollte bei mindestens 50 bis 70% liegen und nicht darunter fallen.

Laelia Gießen / Wässern

Während der Wachstumsphase gießt man gleichmäßig. Vor der nächsten Wassergabe lässt man die Erde leicht antrocknen. Während der Ruheperiode im Winter gießt man gerade soviel, dass die Pseudobulben nicht eintrocknen. Als Gießwasser verwendet man für die Laelia nur weiches, abgestandenes und zimmerwarmes Wasser.

Laelia überwintern / Ruheperiode

Die Laelien benötigen eine ausgeprägte Ruhezeit. Nach dem Abschluss des Neutriebes werden die Orchideen trockener und kühler gepflegt, um so die Ruhezeit einzuleiten und ein Durchtreiben zu vermeiden.

Die Nachtemperaturen sollten etwa 12 bis 14 °C betragen, die Tagestemperaturen 18 bis 21 °C. Während der Überwinterung werden die Laelia nicht gedüngt und sehr sparsam, etwa alle 2 bis 4 Wochen gegossen.

Sobald sich die ersten Knospen zeigen wird die Orchidee wieder stärker gewässert und die Wachstumsperiode eingeleitet.

Aufenthalt im Sommer

Gerne im Freien an einem hellen, halbschattigen Standort. Etwas Morgensonne oder Nachmittagssonne ist von Vorteil. Die Laelia nicht direkt von der prallen Mittagssonne bescheinen lassen. Die Orchideen vertragen keine Temperaturen unter 9 °C. Falls kühlere Tage bzw. Nächte zu erwarten sind, müssen die Laelien rechtzeitig in temperierte Räume gestellt werden.

Temperatur

Bei den Laelien hält man die Temperatur tagsüber bei 25 bis 29 °C. Die ideale Nachttemperatur für Laelien beträgt 17 °C. In den wärmeren Sommermonaten besprüht man die Orchideen täglich mit weichem, abgestandenem Wasser. Die Töpfe der Laelien sollten in mit Wasser und Kiesel gefüllte Untersetzer gestellt werden.

Laelia vermehren

Laelien vermehrt man durch Teilung des Rhizoms.

Erde / Substrat

Die Laelien sollten in einem für epiphytische Orchideen geeigneten Substrat gepflegt werden. Idealerweise nimmt man Borke, Osmunda Fasern und Sphagnum, da solch lockere Mischungen ein Abtrocknen des Substrats zwischen dem Gießen gewährleistet. siehe: Substrate für Orchideen

Die kleinwüchsigen Arten können auch auf einer für Epiphyten geeigneten Unterlage aufgebunden werden.

Blumenerde, Spezialerden & Substrate
für Palmen, Orchideen, Sukkulenten bestellen

Laelia umtopfen

Sobald das Rhizom der Laelien den Topfrand erreicht hat werden die Orchideen zu Beginn der Wachstumsphase, im zeitigen Frühjahr, in größere Töpfe umgepflanzt.

Düngen / Nährstoffbedarf

Die Orchideen werden während der Wachstumsphase bei jedem vierten Gießen mit einem stickstoffreichen Orchideendünger gedüngt. Während der Ruheperiode wird nicht gedüngt.

Schädlinge, Pflegefehler & Hinweise

Die Spinnmilbe kann an der Laelia auftreten. Die Spinnweben sind besonders gut an den Blattachseln und gebuchteten Blatträndern zu erkennen. Durch Einsprühen mit Wasser werden die Gespinste besonders deutlich sichtbar.

Schildläuse treten an diesen Orchideen relativ häufig auf. Schildläuse erkennt man bei genauem Hinsehen leicht an den hoch gewölbten, festen Rückenschildern. Da die Schildläuse aufgrund ihrer Färbung jedoch gut getarnt sind, werden sie schnell übersehen. Man sollte seine Laelia deshalb regelmäßig und sorgfältig untersuchen.

Eine Laelia ist für Menschen und Haustiere nicht giftig.

Hier können Sie Schadbilder und Symptome an ihrer Pflanze bestimmen und Gegenmaßnahmen ergreifen.

Laelia kaufen oder online bestellen

Orchideen (Laelia) in guter Qualität können Sie hier bestellen und kaufen. Sie finden die schönsten Pflanzen und nützliches Zubehör zur Pflege von Zimmerpflanzen.

Finden Sie hier ihre neue Zimmerpflanze bei Amazon

Pflanzlampen u. Beleuchtungssysteme für dunkle Standorte

Automatische Urlaubsbewässerung-Bewässerung für Pflanzen

Wetterstationen, Hygrometer, Thermometer, Feuchtigkeitsmesser

Aufzucht-, Anzucht u. Gewächshäuser zur Vermehrung

Hier können Sie dekorative Pflanzgefäße bestellen

Hier finden Sie Dünger und Spezialdünger für Ihre Pflanzen

Buchempfehlungen der Pflanzenfreunde

Bei Amazon.de Bücher über Zimmerpflanzen und Garten bestellen

Laelia Bilder

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Vorschaubilder

Laelia alaorii

Laelia

Laelia alaorii
Foto: M. A. P. Accardo Filho
Lizenz: GFDL

Schomburgkia crispa

Laelia

Foto: Maarten Sepp
Lizenz: GFDL

Laelia

Laelia

Laelia speciosa
Foto: Orchid Society Librarian
Bestimmte Rechte vorbehalten

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz