Orchideen: Laeliocattleya - Kulturanleitung & Pflege

 
Zimmerpflanzen | «Laeliocattleya»
Sie sind hier: Startseite > Lexika & Übersichten > Orchideen D - M > Laeliocattleya

Laeliocattleya

Laeliocattleya Orchideen

Die unter dem Namen Laeliocattleya zusammengefassten Orchideenhybriden sind Kreuzungen der Gattungen Laelia und Cattleya.

Licht: Man stellt die Laeliocattleya an einen hellen, nicht sonnigen Standort; im Winter können die Orchideen jedoch täglich ein wenig direktes Sonnenlicht vertragen.

Gießen: Man gießt diese Orchideen nur mäßig und lässt den Topfballen zwischen dem Wässern fast vollständig austrocknen. Wahrend der sechswöchigen Ruheperiode unmittelbar nach der Blüte wird die Erde nur ein wenig feucht gehalten.

Temperatur: Die Laeliocattleya  gedeihen bei normalen Zimmertemperaturen. Die Mindesttemperatur für diese Orchideen Hybriden liegt bei etwa 13 °C. Bei Temperaturen über 22 °C   stellt man die Pflanzgefäße in wassergefüllte Schalen auf Kieselsteine und besprüht die Orchideen täglich mit kalkfreiem, zimmerwarmem Wasser.

Vermehrung: Zu große Laeliocattleya nimmt man aus dem Topf und teilt sie in ungefähr zwei gleich große Teilpflanzen. Dabei schont man die Wurzeln soweit wie möglich, faulige oder beschädigte Teile der Wurzeln schneidet man jedoch ab.. Jede der beiden Teilpflanzen setzt man in einen Topf mit frischem Substrat. Die frisch geteilten Orchideen werden etwa sechs Wochen lang in mittleres Licht gestellt und das Substrat durch mäßiges Wässern gerade feucht gehalten. Nach dieser Zeit  können die geteilten Laeliocattleya wie große Exemplare weiterkultiviert  werden.

Erdmischung: Die Laeliocattleya sollten in einem für epiphytische Orchideen geeigneten Erdgemisch kultiviert werden. siehe: Erdgemisch für Orchideen

Umtopfen: Sobald die Pseudobulben das Substrat vollständig bedecken, versetzt man die Laeliocattleya in etwas größere Pflanzgefäße, am besten geschieht dies gegen Ende der Ruheperiode. Nach dem Umtopfen gießt man die Laeliocattleya  kräftig an. Die frisch umgetopften Orchideen werden etwa sechs Wochen lang in mittleres Licht gestellt und das Substrat durch mäßiges Wässern gerade feucht gehalten, man besprüht die Orchideen aber in diesem Zeitraum täglich mit kalkfreiem, zimmerwarmem Wasser.

Dünger: Die Orchideen werden während der Wachstumsphase bei jedem vierten Gießen mit einem stickstoffreichen Orchideendünger gedüngt.

Orchideen kaufen oder online bestellen

Orchideen können Sie in zahlreichen Gärtnereien kaufen. Meist ist hier die Qualität besser als in den großen Einkaufsmärkten. Im Internet finden Sie jedoch auch interessante Orchideen-Angebote und es gibt eine vernünftige Auswahl an speziellen Klarsichtpflanzgefäßen und Orchideendüngern. Die Auswahl an Orchideen ist beachtlich und die Qualität ist in den meisten Fällen ebenfalls sehr gut. Hier können Sie sich informieren und die nächsten Pflanzen für Ihre Sammlung bestellen:

Die große Auswahl an Orchideen bei Amazon

Amazon: Transparente Töpfe und Pflanzgefäße für Orchideen

Orchideendünger hier bei Amazon bestellen

Hier finden Sie Orchideen bei Ebay

Buchempfehlungen der Pflanzenfreunde zum Thema Orchideen

Orchideenatlas von Manfred Wolff
Das praktische Orchideen-Buch
Orchideen für Einsteiger: Die schönsten Sorten · Die beste Pflege
Orchideen: Haltung und Pflege leicht gemacht
Orchideen: Soforthelfer - Die 99 schnellsten Antworten

Weitere Bücher über Orchideen bei Amazon

Buchempfehlungen zum Thema Zimmerpflanzen

Was blüht auf der Fensterbank? 650 Zimmerpflanzen
1001 Zimmerpflanzen von A - Z
Pflanzen-Enzyklopädie: Garten- und Zimmerpflanzen