Dendrobium / Orchideen - Kulturanleitung & Pflege

 
Zimmerpflanzen | «Dendrobium»
Sie sind hier: Startseite > Lexika & Übersichten > Orchideen > Dendrobium

Dendrobium

Dendrobium / Orchideen

Die im Zimmer kultivierten Dendobrien gehören zu den epiphytischen Orchideen. Die Gestalt der Dendobrien ist sehr unterschiedlich, sie sind schlank oder besitzen mehr oder wenig angeschwollene Stengelglieder, aus denen sich die weichen  oder auch ledrigen Blätter bilden.

Die an kurzen Stielen sitzenden Blüten entspringen den Pseudobulben. Bei den meisten der Dendrobium fällt die Blütezeit in das Frühjahr bis zum zeitigen Sommer. Bei den von der Dendrobium bevorzugten etwas kühleren Temperaturen halten die einzelnen Blüten 4 bis 6 Wochen.

Kulturanleitung Dendrobium


Licht: Die Dendrobium liebt einen hellen Standort ohne direktes Sonnenlicht.

Gießen: Nach Ende der Ruheperiode, zu Beginn der ersten Knospenbildung bis gegen Ende der Wachstumszeit gießt man die Dendrobium mäßig. Zwischen den einzelnen Wassergaben lässt man den Topfballen fast vollständig austrocknen.

Man achte darauf, keine Wassertropfen an den frisch gebildeten, jungen Trieben hängenbleiben zu lassen, ansonsten besteht Fäulnisgefahr. Während der Ruheperiode schränkt man das Gießen so weit ein, dass der Topfballen gerade nicht austrocknet.

Temperatur: Die Orchideen wachsen bei Temperaturen zwischen 16 und 21 °C, im Winter sollten die Temperaturen tagsüber 16 bis 18°C, nachtsüber 10 bis 13°C betragen.

Vermehrung: Zur Vermehrung kann man das Rhizom größerer Dendobrien teilen. Die Teilstücke sollten mindestens 4 Pseudobulben besitzen. Man setzt die Teilstücke in kleine Töpfe mit Orchideenerde. Bis zum Erscheinen der ersten jungen Triebe wird die Dendrobium sehr sparsam gegossen. Nach dem ersten Austrieb werden die jungen Orchideen wie erwachsene Exemplare behandelt.

Erdmischung: Die Dendobrien bekommen eine für Orchideen geeignete Erdmischung. Siehe: Orchideenerde. Man sollte Dendobrien in kleine Töpfe mit eine dicken Drainageschicht pflanzen. Ein umtopfen in größere Töpfe ist nur notwendig, wenn der Wuchs der Orchideen zu dicht geworden ist.

Dünger: Die Dendrobium werden bei jedem dritten Gießen mit einem Flüssigdünger in schwacher Konzentration gedüngt.

Krankheiten & Pflanzenschädlinge:

Spinnmilben

Trockene, warme Heizungsluft bietet im Winter ein ideales Klima für Spinnmilben. Die Spinnweben sind besonders gut an den Blattachseln und gebuchteten Blatträndern zu erkennen. Regelmäßiges Einsprühen der Orchideen beugt dem Befall mit Spinnläusen vor..
> Spinnmilben erkennen und bekämpfen

Orchideen kaufen oder online bestellen

Orchideen können Sie in zahlreichen Gärtnereien kaufen. Meist ist hier die Qualität besser als in den großen Einkaufsmärkten. Im Internet finden Sie jedoch auch interessante Orchideen-Angebote und es gibt eine vernünftige Auswahl an speziellen Klarsichtpflanzgefäßen und Orchideendüngern. Die Auswahl an Orchideen ist beachtlich und die Qualität ist in den meisten Fällen ebenfalls sehr gut. Hier können Sie sich informieren und die nächsten Pflanzen für Ihre Sammlung bestellen:

Die große Auswahl an Orchideen bei Amazon

Amazon: Transparente Töpfe und Pflanzgefäße für Orchideen

Orchideendünger hier bei Amazon bestellen

Hier finden Sie Orchideen bei Ebay

Buchempfehlungen der Pflanzenfreunde zum Thema Orchideen

Orchideenatlas von Manfred Wolff
Das praktische Orchideen-Buch
Orchideen für Einsteiger: Die schönsten Sorten · Die beste Pflege
Orchideen: Haltung und Pflege leicht gemacht
Orchideen: Soforthelfer - Die 99 schnellsten Antworten

Weitere Bücher über Orchideen bei Amazon

Buchempfehlungen zum Thema Zimmerpflanzen

Was blüht auf der Fensterbank? 650 Zimmerpflanzen
1001 Zimmerpflanzen von A - Z
Pflanzen-Enzyklopädie: Garten- und Zimmerpflanzen