Obstbäume: Verschiedene Stammhöhen

Im Handel sind Obstbäume von unterschiedlichen Stammhöhen zu bekommen: Hochstamm, Halbstamm, Buschbaum und Spindelbusch. Für welche Stammhöhe sich entschieden wird, hängt in der Regel vom Standort ab und wie groß der zur Verfügung stehende Garten ist.

Ein Birnen- und drei Apfel-Hochstammbäume

Hochstamm, Halbstamm und Niederstamm

Obstbäume mit Hoch- oder Halbstamm sind vor allem in den typischen Bauerngärten vorzufinden. Beim Hochstamm beträgt die Höhe des Kronenansatzes mindestens 180 bis 220 Zentimeter, während sich die freie Stammhöhe beim Halbstamm zwischen 100 und 160 Zentimeter bewegt. Bei Niederstämmen beginnt die Krone schon ab 80 bis 100 cm Höhe.

Besonders hochstämmige Obstbäume können zum wunderschönen Schattenspender werden. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass man sich problemlos unter diesen Bäumen bewegen kann.

Buschbaum

Beim Buschbaum beläuft sich die Stammhöhe zwischen vierzig und sechzig Zentimetern. Diese Stammhöhe bietet sich für Kleingärten an.

Empfehlenswert für den Buschbaum sind die Obstsorten Pfirsich und Sauerkirsche, andere Obstarten aber eher nicht. Die Kronen dieser beiden Obstsorten bleiben relativ klein und somit ist wenig Platz erforderlich. Die Kronen der anderen Obstarten werden breiter und sind deshalb für einen Kleingarten nicht unbedingt geeignet.

 Für die Verwendung an einem Spalier sind die Buschbäzume jeweils nach dem im Alter erwünschten Kronenvolumen auszuwählen. Hierzu werden meist schwachwüchsige Unterlagen verwendet. Allerdings sind bei entsprechendem Platzangebot auch starkwüchsigere Unterlagen möglich.

Spindelbusch

Die Stammhöhe vom Spindelbusch ist die gleiche wie beim Buschbaum. Diese Bäume bleiben klein und eignen sich besonders gut für kleine Gärten oder für die Reihenpflanzung. Nach der Pflanzung kann man sich bereits ein Jahr später über die erste Ernte freuen.

Die Spindelbüsche lassen sich ebenfalls als Obsthecke pflanzen oder man nutzt sie für ein Obstspalier an der Hauswand.

Für eine Obsthecke werden die Spindelbüsche so geschnitten, dass sich die Äste nur nach rechts und links ausbilden können. Der Pflanzabstand zwischen den einzelnen Bäumen sollte ungefähr 2,50 Meter betragen.

 

Teile diesen Beitrag