Gartenbegriffe einfach erklärt
Gartenlexikon | «Schwarzwurzel (Scorzonera hispanica)»
Sie sind hier: Startseite > Mein schöner GartenGartenlexikon > Schwarzwurzel (Scorzonera hispanica)

Gartenlexikon S - Schwarzwurzel (Scorzonera hispanica)

Die Schwarzwurzel (Scorzonera hispanica) ist ein Wurzelgemüse.

Die an sich ausdauernde Schwarzwurzel kann einjährig kultiviert werden. Sie entwickelt etwa 30 cm lange, fleischige Pfahlwurzeln, die eine schwarzbraune, korkige Rinde besitzen.

Aussäen der Schwarzwurzeln im zeitigen Frühling
Man sät Schwarzwurzeln bereits im März aus, denn die Schwarzwurzeln haben eine lange Entwicklungszeit. Der Boden muss leicht und locker sein und vor der Aussaat tief durchgearbeitet werden. In steinigem oder schwerem Boden bilden sich die Wurzeln nicht gut aus. Durch gelegentliches Wässern sorgt man dafür, dass der Boden während der Wachstumszeit nicht austrocknet. Der Reihenabstand beträgt etwa 25 cm. Man vereinzelt auf 8 bis 10 cm Abstand.

Blütenstände der Schwarzwurzeln entfernen
Sich bildende Blütenstände müssen herausgeschnitten werden. Im späten Herbst erntet man die Wurzeln durch vorsichtiges Ausgraben. Sie zerbrechen leicht. Zur Zubereitung als Gemüse werden die Wurzeln geschält.

Man kann die Schwarzwurzeln auch über Winter im Boden lassen und erst im Frühjahr ernten. Sie sind völlig frostbeständig.