Gartenlexikon A bis Z

Staudenstütze

Eine Staudenstütze , auch Staudenhalter genannt, benutzt man zum Zusammenhalten hochwachsender Gartenstauden.

Die Staudenstütze ist ein mit einem oder mehreren Füßen versehener Plastikring, den man um die noch niedrige Staude in die Erde steckt. Eine Staudenstütze kann man auch leicht selbst herstellen. 3 Holz- oder Baumbusstäbe steckt man um die sich entwickelnde Staude in den Boden und verbindet sie mit Bast oder Bindfaden.

Schwachstielige Stauden (z. B. Schafgarbe, Margerite) haben eine geringe Standfestigkeit und fallen leicht auseinander; sie brauchen eine Stütze. Großblumigen hohen Dahliensorten muss man fast immer einen Halt geben.