Zwiebel - Anwendung nach Maria Treben
Allium cepa, Allium fistulosum

Zwiebel, Allium cepa

Zwiebeln (Allium cepa)
von Rainer Haessner, CC BY-SA 3.0

Erscheinungsbild

Die Zwiebelwurzel bildet einen Knollen, der unterschiedlich groß und unterschiedlich geformt ist. Der Knollen setzt sich aus vielen Schichten von aufeinanderliegenden, dünnen Schalen zusammen, die entweder weißlich, gelblich oder rötlich gefärbt sind. Aus dieser Wurzel treibt ein 30 bis 60 Zentimeter hoher Schaft aus, der aus drei bis sechs hohlen, runden Blättern besteht.

Standort

Die Zwiebel ist wahrscheinlich im Orient beheimatet. Sie wird im Garten angebaut.

Blütezeit

Die Blütezeit verläuft von Juni bis August.

Anwendungsformen

Essenz

Zwiebel-Essenz

  • Zwiebeln in Ringe schneiden
  • Eine Flasche bis zum Hals mit Zwiebelringen füllen
  • Mit 38-40%igem Kornbranntwein übergießen
  • Flasche für 10 Tage an einen warmen Platz oder in die Sonne stellen
  • Anschließend wird die Essenz in kleine Flaschen abgefüllt

Anwendungsgebiete für Zwiebel

Phantomschmerzen (Amputationsschmerzen)

Zwiebel-Essenz mit Tee verdünnt trinken

Nagelverletzung

Verletzte, brüchige oder rissige Nägel mit Zwiebelsaft behandeln: Zwiebel halbieren und damit die Nägel einreiben

Wurmbefall

Zwiebeln, Meerrettich und Knoblauch in Milch kochen und schluckweise, möglichst warm trinken – sorgt für einen schnellen Abgang von Spulwürmern

Diabetes

Zwiebel und Knoblauch als Brotbelag mindert den Zucker

Teile diesen Beitrag:

Facebook

Twitter

Nach Hause mailen

Weitere Seiten mit Zwiebeln:

Zwiebeln, Allium cepa

Zwiebel (Allium cepa) als Heilpflanze in der Volksmedizin

Winterzwiebel (Allium fistulosum) als Heilpflanze in der Volksmedizin

Zwiebel (Allium cepa) im Gartenlexikon

Schmalblättrige Weidenröschen als Heilpflanze in der Volksmedizin

Zwiebel- und Knollengewächse, Lilien,Tulpen...

Anwendungen mit Zwiebeln in der Volksmedizin finden Sie auf folgenden Seiten:
Abszeß, Albuminurie, Alkoholmissbrauch, Atemnot, Asthenie, Atemprobleme, Bandwurm, Bluterguss, Bronchitis, Darmparasiten, Diabetes, Frostbeule, Hautgeschwür, Heiserkeit, Hühneraugen, Husten, Insektenstich, Lunge, Karbunkel, Nagelentzündung, Ödem, Ohrensausen, Quetschung, Reizhusten, Rheumatismus, Schrunde, Sommersprossen, Verbrennung, Verstopfung, Warze, Würmer